Jailhouse Rock - Rhythmus hinter Gittern

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Jailhouse Rock - Rhythmus hinter Gittern
Titel USA: Jailhouse Rock
Genre: Drama
Schwarzweiß, USA, 1957

Kino USA: 17. Oktober 1957
Kino Deutschland: 5. April 1958
Laufzeit Kino: 96 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: April 1992
Laufzeit DVD/Video: 93 Minuten



+++ Werbung +++


Inhalt Bei einem Streit in einer Bar schlägt der temperamentvolle Vince Everett einen Fremden nieder, der Mann ist tot! Vince wird verurteilt und entwickelt sich im mitleidlosen Gefängnismilieu zu einem gefühlskalten Zyniker. Sein Zellengenosse erkennt, dass Vince ein Gesangstalent ist, und macht mit ihm einen Vertrag.

Wieder in Freiheit, lernt Vince nach ersten Enttäuschungen Peggy kennen, die junge Werbeassistentin einer Plattenfirma. Sie gründen eine eigene Firma, und unter ihrer Regie wird Vince ein Star. Doch in seiner Arroganz merkt er nicht, dass Peggy ihn liebt.

Bei einer Schlägerei mit seinem alten Kumpel aus der Zelle wird Vince lebensgefährlich am Kehlkopf verletzt, seine Karriere ist in Frage gestellt. Spät erkennt er, was Wärme und Liebe wirklich für einen Menschen bedeuten. Mit Peggys Hilfe gelingt Vince ein neuer Start. Er erklettert die Erfolgsleiter zum Rockstar.


Darsteller & Stab Darsteller: Elvis Presley (Vince Everett), Judy Tyler (Peggy van Alden), Mickey Shaughnessy (Hunk Houghton), Vaughan Taylor (Mr. Shores), Dean Jones (Teddy Talbot), Jennifer Holden (Sherry Wilson), Ann Neyland (Laury Jackson), Hugh Sanders (Gefängnisdirektor)

Stab:Regie: Richard Thorpe • Produzenten: Pandro S. Berman für Avon • Drehbuch: Guy Trosper • Vorlage: Story von Ned Young • Filmmusik: Jeff Alexander • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Henry Grace, Keogh Gleason • Schnitt: Ralph E. Winters • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Wesley C. Miller • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: "The King" wie ihn seine Fans lieben: wild, temperamentvoll, stark, leidenschaftlich.

Lexikon des internationalen Films: Die billige Produktion - mit einem Drehbuch, das nicht weniger als 30 Songs ermöglichte - gehört in den USA zu den zehn erfolgreichsten Kinofilmen des Jahres 1957.

TV Spielfilm: Ein toller B-Film mit nicht weniger als dreißig Songs. (...) Jailhouse Rock - der King in seinem besten Film.

Kölner Stadt-Anzeiger: Der beste Elvis-Presley-Film.


Hintergrund Elvis Presley erhielt für diesen Film 250.000 Dollar Gage und 50 Prozent der Einnahmen. Er spielt getreu seinem damaligen Image einen zornigen jungen Mann.

Jailhouse Rock gehörte zu den 10 erfolgreichsten US-Kinofilmen des Jahres 1957.


Filmplakat
Filmplakat
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2011 Dirk Jasper