Ein Cop und ein halber

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Ein Cop und ein halber
Titel USA: A Cop And A Half
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1993

Kino Deutschland: 01. Juli 1993
Laufzeit Kino: 93 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 23. Februar 1994
Laufzeit DVD/Video: 89 Minuten



+++ Werbung +++


Inhalt Der 8-jährige Davon Butler hat einen Traum: Er will ein Cop werden. Als einziger Zeuge eines Mordes sieht er seine Chance kommen. Er schlägt der Polizei einen Deal vor - seine Informationen als Gegenleistung für einen Tag Streife mit einem "richtigen" Cop.

Dem hartgesottenen Bullen Nick passt das gar nicht. Er hat keinen Sinn für Kinder, schon gar nicht für Kinder wie Devon, der ihn mit seiner Cleverness schier zur Verzweiflung treibt.

Doch aus Spiel wird Ernst, und mit dem Versuch, den Mörder auf eigene Faust zu finden, bringt sich Devon in Lebensgefahr. Ein Fall für Supercop McKenna ...


Darsteller & Stab Darsteller: Burt Reynolds (Nick McKenna), Norman D. Golden II (Devon Butler), Rube Dee (Rachel), Holland Taylor (Captain Rubino), Sammy Hernandez (Raymond), Ray Sharkey (Fontain), Frank Sivero (Chu), Rocky Giordani (Quintero), Marc Macaulay (Waldo), Tom McCleister (Rudy)

Stab:Regie: Henry Winkler • Produzenten: Paul Maslansky, Tova Laiter für Universal / Imagine Films • Drehbuch: Arne Olsen • Vorlage: - • Filmmusik: Alan Silvestri • Kamera: Bill Butler • Spezialeffekte: Richard Jones • Ausstattung: Cindy Coburn, Maria Caso • Schnitt: Daniel Hanley, Roger Tweten, C. Timothy O'Meara • Kostüme: Lillian Pan • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Billy Gardner III., Tom Bahr, Victoria Ann Bolt •


Filmkritiken Fischer Film Almanach: Von den vielen Komödien, in denen Hollywood ein aufgewecktes Kind und einen bärbeißigen Erwachsenen als unfreiwillige "Buddies" präsentieren, ist dies eine der schlechtesten. Abgesehen davon, dass in die locker geschürzte Handlung Szenen von zynischer Gewalt eingestreut sind, ist Henry Winklers Film ein Sammelsurium abgestandener Scherze und Klischees.

Lexikon des internationalen Films: Spannungs- und tempolose Action-Komödie, die bekannte Versatzstücke einfallslos variiert; für Kurzweil sorgt nur der junge Hauptdarsteller.


Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto


Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2011 Dirk Jasper