Perfect World

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Perfect World
Titel USA: A Perfect World
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 1993

Kino USA: -
Kino Deutschland: 06. Januar 1994
Laufzeit Kino: 138 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: 21. November 2002
Video Deutschland: 01. Juli 1994
Laufzeit DVD/Video: 132 Minuten



+++ Werbung +++


Inhalt 1963 in Texas, USA: Der Schwerverbrecher Butch Haynes nimmt nach einem Gefängnisausbruch einen achtjährigen Jungen als Geisel und tritt die Flucht vor einem Riesenaufgebot von Gesetzeshütern an.

Unterwegs stellt Butch fest, dass der kleine Junge keinen Vater hat und noch niemals auf einem Rummelplatz war - seine Mutter gehört einer bizarren religiösen Sekte an.

Zwischen den beiden Außenseitern entwickelt sich eine Vater-Sohn-Beziehung, die aber schon bald durch den texanischen Polizei-Sheriff Red Garnett gefährdet wird.


Darsteller & Stab Darsteller: Kevin Costner (Butch Haynes), Clint Eastwood (Red Garnett), Laura Dern (Sally Gerber), T. J. Lowther (Phillip Perry), Keith Szarabajka (Terry Pugh), Leo Burmester (Tom Adler), Paul Hewitt (Dick Suttle), Bradley Whiteford (Bobby Lee), Ray McKinnon (Bradley), Jennifer Griffin (Gladys Perry)

Stab:Regie: Clint EastwoodProduzenten: Mark Johnson, David Valdes für Malpaso • Drehbuch: John Lee Hancock • Vorlage: - • Filmmusik: Lennie NiehausKamera: Jack N. GreenSpezialeffekte: - • Ausstattung: Henry BumsteadSchnitt: Joel Cox • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Filmkritik von Gerhard Heeke

Lexikon des internationalen Films: Auch ein langgestrecktes, melodramatisches Ende bewahrt den Film nicht vor Unglaubwürdigkeit und Langeweile.

Hamburger Morgenpost: Spannender Roadmovie mit klasse Schauspielern.

Kinohit: Nervenzerfetzendes Geiseldrama.


Videocover
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto


Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2011 Dirk Jasper