King's Ransom - Ticket in den Tod

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: King's Ransom - Ticket in den Tod
Titel USA: King's Ransom
Genre: Thriller
Farbe, USA, 1990

Videopremiere in Deutschland

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 16. August 1993
Laufzeit DVD/Video: 97 Minuten, FSK 16



+++ Werbung +++


Inhalt Eine regnerische Nacht. Das Boot legt an. Ein zerlumpter Mann steigt aus und greift in sein rechtes Auge - das Versteck der gestohlenen japanischen Perle. Der Einäugige übergibt das Juwel und wird erschossen. Auf ihrem blutigen Weg hat die "Perle des Kaisers" nun ihren erbarmungslosesten Besitzer gefunden: Cameron King.

In King's Nachtclub amüsieren sich die oberen Zehntausend von San Franzisco. Doch nur Auserwählte dürfen in das Casino im 3. Stock, wo King mit den Mächtigen der Welt eine tödliche Versteigerung der Perle organisiert ...


Darsteller & Stab Darsteller: Miles O'Keefe (Cameron King), Deedee Pfeiffer (Cathy Tracy), Christopher Atkins (Spencer "Spence" Hepburn), Fred Ottaviano (Sebastian), John J. Polce (Johnny), Michael Kelly

Stab:Regie: Hugh Parks • Produzenten: Wally Parks für Quest Entertainment • Drehbuch: Paul Stubenrauch, James Ponti • Vorlage: - • Filmmusik: David C. Williams • Kamera: Andrew Bieber • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Mike Palma • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken DVD & Video Report: Unspektakulärer, aber gut gespielter und clever konstruierter Jet-Set-Thriller, der vor allem deshalb so sympathisch wirkt, weil er endlich mal einen (netten) Gauner erfolgreich davonkommen läßt.

Lexikon des internationalen Films: Die wirre Regie schwankt zwischen realistisch ausgespielten Gewaltszenen und mehr oder weniger orginellem Wortwitz.

Heyne Film-Jahrbuch 1994: Spannungslose, läppische Produktion mit dem Minimalmimen Miles O'Keefe als Jäger der verlorenen Murmel.


Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto


Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2011 Dirk Jasper