Machen wir's wie Cowboys

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Machen wir's wie Cowboys
Titel USA: The Cowboy Way
Genre: Action-Komödie
Farbe, USA, 1994

Kino USA: 3. Juni 1994
Kino Deutschland: 25. August 1994
Laufzeit Kino: 107 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 15. März 1995
Laufzeit DVD/Video: 103 Minuten



Inhalt Der alte Nacho hat lange warten müssen, bis seine Tochter aus Kuba in die USA geschmuggelt werden konnte. Jetzt ist er ihr nach New York entgegen gereist. Doch über eine Woche lang hören die Freunde nichts von ihm, alle machen sich große Sorgen.

Pepper und Sonny, zwei schlagkräftige Rodeoreiter aus New Mexico, reisen deshalb nach New York, um Vater und Tochter zu suchen. Dabei schnuppern sie erstmals Großstadtluft und treten von einem Fettnäpfchen ins andere.

Auf der Suche geraten die beiden Provinzhelden dann auch prompt ins Visier einer kriminellen Organisation von Mädchenhändlern, die glaubt, mit ihren einfältigen Kontrahenten ein leichtes Spiel zu haben ...


Darsteller & Stab Darsteller: Kiefer Sutherland (Sonny Gilsrap), Woody Harrelson (Pepper Lewis), Dylan McDermott (Stark), Ernie Hudson (Sam Shaw), Cara Buono (Teresa), Marg Helgenberger (Margarette), Tomas Milian (Huerta), Luis Guzman (Chango), Angel Caban (Boca), Matthew Cowles, Joaquin Martinez

Stab:Regie: Gregg Champion • Produzenten: Brian Gazer für Imagine Ent. • Drehbuch: Bill Wittliff • Vorlage: Story von Rob Thompson, Bill Wittliff • Filmmusik: David Newman • Kamera: Dean Semler • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Michael Tronick • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Video Plus: Ansonsten allerdings besteht der Streifen aus einer Aneinanderreihung von Platitüden und reichlich ausgelutschten Witzchen. Da aber selbst ein pappiges McDonald's-Menü manchmal schmackhaft sein kann, besteht die Möglichkeit, dass einige Zuschauer durchaus Gefallen an dieser Fast-Food-Unterhaltung finden. Es mußs ja nicht immer so üppig sein.

Lexikon des internationalen Films: Eine flott inszenierte Action-Komödie, die trotz mancher Derbheiten aus der Reibung zwischen den verkrachten Freunden und dem Zusammenprall von städtischen und ländlichen Typen und Verhaltensweisen einige komödiantische Funken schlägt.

TV Hören und Sehen: Die erst spät auf Tempo kommende Action-Komödie richtet sich an besonders leicht zu erheiternde Gemüter.

Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper