Der verbotene Tanz

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Der verbotene Tanz
Titel USA: The Forbidden Dance
Genre: Melodram
Farbe, USA, 1989

Kino USA: -
Kino Deutschland: 31. Mai 1990
Laufzeit Kino: 97 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 15. September 1990
Laufzeit DVD/Video: 92 Minuten



Inhalt Nisa, ein hübsches brasilianisches Mädchen kommt im Auftrag ihres Vaters in die USA, um von dort die Zerstörung des Regenwaldes zu stoppen. Sie erhofft sich durch einen Lambada-Wettbewerb einen TV-Auftritt, um auf die Notlage ihres Landes aufmerksam zu machen, doch der erbarmunglose Benjamin Maxwell will seine unmoralischen Geschäfte nicht stoppen!
Darsteller & Stab Darsteller: Laura Herring (Nisa), Richard Lynch (Benjamin Maxwell), Jeff James (Jason), Sid Haig, Barbara Brighton (Ashley)

Stab:Regie: Greydon Clark • Produzenten: Marc S. Fischer, Richard L. Albert für 21st Century • Drehbuch: Roy Langsdon, John Platt • Vorlage: Erzählung von Joseph Goldman • Filmmusik: Vladimir Horunzhy, Kaoma, Kid Creole & the Coconuts • Kamera: R. Michael Stringer • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Robard Edwards, Earl Watson • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - • Choreographie: Miranda Garrison, Felix Chavez •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Disco rettet Regenwald - so dumm kann Kino sein. Die dünne und zerdehnte Handlung rankt sich um uninspiriert choreografierte Tanzeinlagen.

tip, Berlin: Das Werk entspricht der Machart der Schlagerfilme aus den 50ern. Ein Hit wird durch eine dünne und dumme Story untermalt.


Hintergrund Die Hauptdarstellerin Laura Herring war die Miss USA im Jahr 1985.

Im Film sind die damals aktuellen Lambada-Hits von Kaoma, Kid Creole und José Feliciano zu hören.

Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper