Zeichen und Wunder?

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Zeichen und Wunder?
Titel USA: Waiting For The Light
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1989

Kino USA: 2. November 1990
Kino Deutschland: 14. Juni 1990
Laufzeit Kino: 94 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 20. Oktober 1990
Laufzeit DVD/Video: 90 Minuten



Inhalt Oktober 1962, die USA stecken mitten in der Kuba-Krise. Auch Kay, ihre Kinder Emily und Eddie und ihre Tante Zena stecken mitten in einer finanziellen Krise, da erbt Kay von einem Onkel ein Restaurant. Kurz entschlossen zieht das Quartett von Chicago an die Nordwestküste, doch das Restaurant erweist sich als Bruchbude, das Geschäft geht schlecht, und der Nachbar, Mister Mullins, ist ein wahres Ekel.

Emily will ihm als Geist verkleidet einen Schrecken einjagen, doch Mister Mullins behauptet, einen Engel gesehen zu haben. "Das Wunder von Buckley" wird zum Medienereignis, aus allen Teilen des Landes strömen die Schaulustigen herbei ... nur ein aufdringlicher Reporter glaubt nicht an das Übernatürliche!


Darsteller & Stab Darsteller: Shirley MacLaine (Tante Zena), Teri Garr (Kay), Clancy Brown (Joe), Vincent Schiavelli (Mullins), Hillary Wolf (Emily), Colin Baumgartner (Eddie), John Bedford Lloyd (Pfarrer Stevens)

Stab:Regie: Christopher Monger • Produzenten: Caldecot Chubb, Ron Bosman für Epic Productions / Sarliu-Diamant / Triumph • Drehbuch: Christopher Monger • Vorlage: - • Filmmusik: Michael Storey • Kamera: Gabriel Beristan • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Eva Gardos • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Hintergründige schwarze Komödie mit dezenten kritischen Untertönen und einer brillanten Hauptdarstellerin.

AZ, München: In dieser Skurrilkomödie (...) überlagern sich britischer Schwarzhumor und amerikanischer Naiv-Frohsinn, Spinnerwitz und Provinzgemüt (...) Ein freundliches Simsalabim-Filmchen, eingebettet ins Zeitbild der frühen sechziger Jahre.


Hintergrund Welturaufführung war am 19. Februar 1990 bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin.
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper