Angriff der Killertomaten

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Angriff der Killertomaten
Titel USA: Attack Of The Killer Tomatoes
Genre: Horror-Komödie
Farbe, USA, 1978

Videopremiere in Deutschland

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 1991
Laufzeit DVD/Video: 87 Minuten, FSK 16



Inhalt Kein Motiv, keine Waffe, kein Blut - und am Tatort sieht es verdächtig nach Ketchup aus. Beim Spülen sieht sich plötzlich eine durchschnittliche us-amerikanische Hausfrau mit einer Tomate konfrontiert, die blutrünstig aus dem Becken steigt. Zur gleichen Zeit verfolgt in einer anderen Wohnung eine Ehefrau gebannt das Fernsehprogramm - während sich ihr Mann neben ihr mit einem Tomatensandwich im Todeskrampf windet.

Bald können es auch die um ihre Karriere besorgten Politiker nicht länger vertuschen: Eine Invasion gigantischer, schmatzender Killertomaten bedroht das Land! Die tödliche rote Gefahr verlangt durchgreifende Gegenmaßnahmen. Aber trotz des Einsatzes von Militär, internationaler Spezialisten aus allen nur denkbaren Bereichen und als Tomaten getarnter Geheimagenten nehmen die heimtückischen Tomaten-Attacken zu.

In höchster Not setzt der Präsident sein Vertrauen in Mr. Swan, einen europäischen Werbefachmann, der das Tomaten-Desaster für eine irre Werbekampagne ausschlachten will. Während sich Fernsehen und Presse hemmungslos über die Tomaten-Opfer hermachen und in der Regierung hinterhältige Machtkämpfe ausgetragen werden, steht der Untergang direkt bevor. Es gibt nur noch eine Chance, dem Tomaten-Wahnsinn ein Ende zu bereiten ...


Darsteller & Stab Darsteller: David Miller (Mason Dixon), Georges Wilson (Jim Richardson), Sharon Taylor (Lois Fairchild), Jack Riley (Landwirtschafts-Beauftragter), Rock Peace (Wilbur Finletter), Eric Christmas (Senator Polk), Al Sklar (Ted Swan), Ernie Meyers (Präsident), Jerry Anderson (Major Milis), Ron Shapiro (Zeitungsherausgeber)

Stab:Regie: John de Bello • Produzenten: Steve Peace, John de Bello für NAI / Four Square • Drehbuch: Costa Dillon, Steve Peace, John de Bello • Vorlage: - • Filmmusik: Gordon Goodwin, Paul Sundfur • Kamera: John K. Culley • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: John de Bello • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Cinema: Endlich auf Video erhältlich: "der schlechteste Film aller Zeiten." In dem matschigen Tomaten-Thriller wird ganz Amerika von dem bösartigen Killer-Gemüse heimgesucht. Ein Mordsspaß.

Lexikon des internationalen Films: Trotz der originellen Grundidee und einiger satirischer Ansätze eine misslungene Parodie auf Monster- und Katastrophenfilme.


Hintergrund Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der Film als ernst gemeinter Horrorfilm in die Kinos gekommen sei!
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper