Die Ehre der Prizzis

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® •

Titel Deutschland: Die Ehre der Prizzis
Titel USA: Prizzi's Honor
Genre: Krimi-Komödie
Farbe, USA, 1985

Kino USA: -
Kino Deutschland: 30. Januar 1986
Wiederaufführung D: 18. Juli 1996
Laufzeit Kino: 130 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: 9. November 2002
Video Deutschland: 29. September 1986
Laufzeit DVD/Video: 125 Minuten



Inhalt Charles 'Charley' Partanna ist ein cleverer, eiskalter Killer. Um die Ehre seines Arbeitgebers, der Mafia-Familie Prizzi, einer der mächtigsten us-amerikanischen Mafia-Familien, zu verteidigen, geht er berufsbedingt über Leichen.

Jetzt soll er die Enkelin eines Paten heiraten, doch die Hochzeit platzt, denn zwischen zwei Jobs verliebt sich der etwas tumbe Charley Hals über Kopf in die aufregend zwielichtige Berufskollegin Irene Walker.

Sein Leben gerät aus den Fugen, und in seiner Euphorie übersieht er, dass sich hinter der schönen Fassade seiner Geliebten einige unangenehme Überraschungen verbergen. Denn Irene ist beauftragt, Charley auszuschalten ...


Darsteller & Stab Darsteller: Jack Nicholson (Charles Partanna), Kathleen Turner (Irene Walker), Anjelica Huston (Maerose Prizzi)), Robert Loggia (Eduardo Prizzi), John Randolph (Angelo Partanna), William Hickey (Don Corrado Prizzi)

Stab:Regie: John HustonProduzenten: John Foreman für ABC / 20th Century Fox / John Foreman Prod. • Drehbuch: Richard Condon, Janet Roach • Vorlage: Roman von Richard Condon • Filmmusik: Alex North • Kamera: Andrzej Bartkowiak • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Rudi Fehr, Kaja Fehr • Kostüme: Donfeld • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Ein ebenso präziser wie zynischer Film über große Gefühle und große Verbrecher, der in seiner lakonischen Ironie deutlich die Handschrift des Altmeisters John Huston trägt. Bis in die Nebenrollen vorzüglich besetzt und gespielt.

TV Spielfilm 1996-15: Großartige Schauspieler (...) in einem rundum stimmigen Mafia-Epos. Fast zuviel der Ehre (...)

Fischer Film Almanach: Im Kino zumindest ist der gute Ruf der Mafia auf Jahre hinaus ruiniert.

Kölner Stadt-Anzeiger: Eine schwarze, bitterböse Mafia-Komödie.


Oscar® Oscar für 1985: Anjelica Huston (Nebendarstellerin)

Oscar-Nominierung für 1985: "Die Ehre der Prizzies" (Bester Film)
Oscar-Nominierung für 1985: Jack Nicholson (Hauptdarsteller)
Oscar-Nominierung für 1985: Richard Condon, Janet Roach (Drehbuch-Adaption)
Oscar-Nominierung für 1985: Donfeld (Kostüme)
Oscar-Nominierung für 1985: William Hickey (Nebendarsteller)
Oscar-Nominierung für 1985: John Huston (Regie)

Oscar®
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper