Und immer lockt das Weib

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Und immer lockt das Weib
Titel Deutschland (Video): Und Gott erschuf die Frau
Titel Frankreich: Et Dieu ... créa la femme
Titel Italien: Piace a troppi
Titel England: And Woman ... Was Created
Titel USA: And God Created Woman
Genre: Melodram
Farbe, Frankreich, Italien, 1956

Kino Frankreich: 28. November 1956
Kino Deutschland: 8. März 1957
Laufzeit Kino: 95 Minuten, FSK 12

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 92 Minuten



Inhalt Die bildhübsche, unkomplizierte, aber minderjährige Juliette fühlt sich im Waisenhaus nicht wohl. An der Côte d'Azur verliebt sie sich in den schönen Antoine, heiratet aber seinen Bruder Michel, damit sie nicht ins Waisenhaus zurück mußs.

Aber Juliette zieht es in die Arme von Antoine. Kann Michel seine begehrte Frau zurückgewinnen?


Darsteller & Stab Darsteller: Brigitte Bardot (Juliette Hardy), Curd Jürgens (Eric Carradine), Jean-Louis Trintignant (Michel Tardieu), Christian Marquand (Antoine Tardieu), Georges Poujouly (Christian Tardieu), Jeanne Marken (Madame Morin), Isabelle Corey (Lucienne), Jean Lefebvre (Rene), Philippe Grenier (Perri), Jacqueline Ventura (Madame Vigier-Lefranc), Jean Tissier (Monsieur Vigier-Lefranc), Jany Mourey (schöne Frau), Marie Glory (Madame Tardieu), Jacques Giron (Roger), Paul Faivre (Monsieur Morin), Leopoldo Frances (Tänzer), Toscano (Rene), Claude Vega

Stab:Regie: Roger Vadim • Produzenten: Raoul J. Levy für Iena / Cocinex • Drehbuch: Roger Vadim, Raoul J. Levy • Vorlage: - • Filmmusik: Paul Misraki • Kamera: Armand Thirard • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jean Andre • Schnitt: Victoria Spiri Mercanton • Kostüme: - • Make Up: Arakellian • Ton: Pierre-Louis Calvet • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Mit seinem Erstlingswerk zielte Roger Vadim auf den Bruch sämtlicher sozialer Tabus. Er setzte seine Ehefrau Brigitte als umoralisch-naives Luder in Szene, wie es die Leinwand noch nicht gesehen hatte - und machte die Initialen 'BB' zum Markenartikel.

Lexikon des internationalen Films: Der vordergründige Film geht von einer rein materialistischen Auffassung der Liebe aus, ist psychologisch oberflächlich und voller kolportagehafter Effekte.


Hintergrund Die Dreharbeiten begannen am 23. April 1956. Die Außenaufnahmen wurden in Saint Tropez gedreht, die Studioaufnahmen fanden in den Studios La Victorine in Nizza statt.
Filmplakat
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper