Delusion

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Delusion
Titel USA: Delusion
Genre: Action
Farbe, USA, 1990

Videopremiere in Deutschland

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 28. Februar 1992
Laufzeit DVD/Video: 93 Minuten, FSK 16



Inhalt Der skrupellose junge Manager George hat für ein neues Leben 500.000 US-Dollar schwarzes Geld unter seinem Reserverad versteckt. Er macht nur einen Fehler: Er nimmt das flippige Pärchen Chevy und Patty, die einen Unfall hatten, als Anhalter mit.

Patty hat nur ihre Träume - bis sie an Georges Auto ein Rad wechseln will und das Geld findet. Chevy hat einen Job - er soll einen Mann töten. Der Betrüger, das Showgirl und ein Killer treffen in der sengenden Hitze des Death Valley aufeinander.

Der richtige Ort, um Träume zu verlieren - und zu sterben.


Darsteller & Stab Darsteller: Jim Metzeler (George O'Brien), Jennifer Rubin (Patty), Kyle Secor (Chevy), Robert Costanzo (Myron Sales), Jerry Orbach (Larry)

Stab:Regie: Carl Colpaert • Produzenten: Daniel Hassid für Cinemirage • Drehbuch: Carl Colpaert, Kurt Voss • Vorlage: - • Filmmusik: Barry Adamson • Kamera: Geza Sinkovics • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Mark Allan Kaplan • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Ein mitunter äußerst kunstvoll gestalteter existentalistischer Thriller, der die Öde und Leere im Leben eines Mannes beschreibt und den Prozess einer Selbstbegegnung stimmig mit einer Todeserfahrung verbindet. Stilbrüche und ein unheimlicher Rhythmus nehmen dem Film viel von seiner Atmosphäre.

Fischer Film Almanach 1993: Phantastische Landschaftsaufnahmen reichen einfach nicht, um eine spannende Geschichte zu erzählen. Die Charaktere sind stereotyp und agieren entweder psychopathisch oder apathisch, andere Varianten hat dieser Film nicht zu bieten.

Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper