Die Bettwurst

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Die Bettwurst
Genre: Drama
Farbe, Deutschland, 1971

TV-Premiere in Deutschland: 2. Februar 1971 (ZDF)

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 78 Minuten



Inhalt Es war Liebe auf den ersten Blick - Luzi und der arbeitslose Dietmar finden sich, ohne sich gesucht zu haben. Die Bettwurst, eine Nackenrolle fürs Bett, die Luzi ihrem Dietmar zu Weihnachten schenkt, bestätigt das Kleinbürger-Glück mehr als die erste Liebesnacht.

Das Paar feiert Verlobung unterm Tannenbaum, doch ein Schatten aus Dietmars Vergangenheit stört das kleine Glück der Liebenden, verändert ihr Leben: Luzi wird von einem früheren Freund von Dietmar entführt, um ihn ins kriminelle Milieu zurück zu zwingen. Dietmar greift zur Pistole ...


Darsteller & Stab Darsteller: Lucy Kryn (Luzi), Dietmar Kracht (Dietmar), Steven Adamczewski

Stab:Regie: Rosa von Praunheim • Produzenten: Rosa von Praunheim • Drehbuch: Rosa von Praunheim • Vorlage: - • Filmmusik: Igor Strawinsky, Schlagermusik • Kamera: Rosa von Praunheim • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Gisela Bienert, Bernd Upnmar, Rosa von Praunheim • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Praunheims Film hält den Spießbürgern den Spiegel vor, ohne sich auf Kosten seiner beiden sich selbst spielenden Hauptdarsteller zu belustigen.

Lexikon des internationalen Films: Die ungewollte Parodie der beiden Laien-Hauptdarsteller durch sich selbst und die kindischen Abenteuer- und Liebesszenen kommen über penetrant abgeschmackte Albernheiten nicht hinaus.


Hintergrund Fünf Jahre nach diesem Fernsehfilm entstand mit "Berliner Bettwurst" eine Art Fortsetzung.
Videocover
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper