Horror Vacui - Die Angst vor der Leere

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Horror Vacui - Die Angst vor der Leere
Genre: Drama
Farbe, Deutschland, 1984

Kino Deutschland: 5. Oktober 1984
Laufzeit Kino: 85 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 82 Minuten



Inhalt Zwei homosexuelle Studenten geraten in das Cabaret der Madame. Sie ist die Gründerin einer illustren Sekte, die den Optimalen Optimismus lehrt. Die Beziehung der beiden zerbricht.

Frank verfällt der Faszination der Gruppe und schließt sich ihr an. Sie wird von Madame ganz nach dem Vorbild berüchtigter Sektenführer geleitet.

Der andere setzt derweil alle Hebel in Bewegung, um die merkwürdigen Praktiken der Sekte öffentlich zu machen und ihr das Handwerk zu legen.


Darsteller & Stab Darsteller: Lotti Huber, Friedrich Steinhauer, Ingrid van Bergen, Thomas Vogt, Folkert Milster, Günter Thews

Stab:Regie: Rosa von Praunheim • Produzenten: Rosa von Praunheim • Drehbuch: Rosa von Praunheim, Marianne Enzensberger, Cecil Brown • Vorlage: - • Filmmusik: Maran Gosov • Kamera: Elfi Mikesch • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Rosa von Praunheim, Mike Shephard • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Rosa von Praunheim spielt lustvoll und geschickt mit der Ästhetik des expressionistischen Films und setzt sich bissig mit Mythen, Sekten und Politikern auseinander.

Lexikon des internationalen Films: Inspiriert von Praunheims Liebe zu alten Stummfilmen und seinen künstlerischen Anfängen als Maler, spielt der Film ausschließlich in gemalten neo-expressionistischen Kulissen à la Caligari. Die Geschichte dagegen ist bittere Realität.

Videocover
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper