Jäger des verlorenen Schatzes

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Filmplakat im Großformat: USA

Titel Deutschland: Jäger des verlorenen Schatzes
Titel USA: Raiders Of The Lost Ark
Genre: Action-Abenteuer
Farbe, USA, 1981

Kino USA: -
Kino Deutschland: 1981-10-29
Laufzeit Kino: 115 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: ja
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 110 Minuten



Inhalt 'Indiana' Jones, ein junger Archäologprofessor, schreckt vor keiner Gefahr zurück, um historische Schätze zu bergen. Kaum ist er dem heißen Dschungel Südamerikas mit einem uralten, geheimen Inkaschatz entkommen, da wartet im Jahr 1936 schon das nächste Abenteuer auf ihn.

In Ägypten begibt er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Bundeslade, die die originalen Steinplatten von Moses' 10 göttlichen Geboten enthält. Nicht die historische Bedeutung ist das reizvolle an dieser Aufgabe, sondern eine geheimnisvolle übermenschliche Kraft, die sich derjenige zunutze machen kann, der die Truhe besitzt.

Diese Tatsache fordert auch einen anderen Mann heraus, der mit solchen Mächten ausgestattet Herrscher über die Welt werden könnte: Adolf Hitler. Er schickt seine besten Männer, um Indiana Jones zuvorzukommen ...


Darsteller & Stab Darsteller: Harrison Ford (Dr. 'Indiana' Jones), Karen Allen (Marion Ravenwood), Paul Freeman (Belloq), John Rhys-Davies (Sallah), Wolf Kahler (Dietrich), William Hootkins (Major Eaton), Ronald Lacey (Toht), Alfred Molina (Satipo), Denholm Elliott (Howard Kazanjian), Anthony Higgins (Gobler)

Stab:Regie: Steven SpielbergProduzenten: Frank Marshall für Lucasfilm Ltd. • Drehbuch: Lawrence Kasdan • Vorlage: Story von George Lucas, Philip Kaufman • Filmmusik: John WilliamsKamera: Douglas Slocombe, Paul Beeson • Spezialeffekte: Richard Edlund, Kit West, Bruce Nicholson, Joe Johnston • Ausstattung: Norman Reynolds • Schnitt: Michael Kahn • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Billy Varney, Steve Maslow, Gregg Landaker, Roy Charman • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Ein aufwändiger Abenteuerfilm des "E. T."-Regisseurs Spielberg, der mit kalkuliertem Raffinement Actionspannung und Schauwerte aneinander reiht.

Kölner Stadt-Anzeiger: Ein rasanter, turbulenter und oft haarsträubender Abenteuerfilm, brillant inszeniert in der Tradition der US-Serials.

Rhein-Zeitung 28. Juni 1996: Grandioser Abenteuerfilm von Regisseur Steven Spielberg und Produzent George Lucas.

Rhein-Zeitung 28. Oktober 1995: Geniales Spielberg-Abenteuer.


Oscar® Oscar für 1981: Norman Reynolds (Ausstattung)
Oscar für 1981: Michael Kahn (Schnitt)
Oscar für 1981: Richard Edlund, Kit West, Bruce Nicholson, Joe Johnston (Spezialeffekte)
Oscar für 1981: Billy Varney, Steve Maslow, Gregg Landaker, Roy Charman (Ton)

Oscar-Nominierung für 1981: Frank Marshall für "Jäger des verlorenen Schatzes" (Bester Film)
Oscar-Nominierung für 1981: Douglas Slocombe (Kamera)
Oscar-Nominierung für 1981: John Williams (Musik)
Oscar-Nominierung für 1981: Steven Spielberg (Regie)

Oscar®
Filmplakat
Videocover
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper