Verdammt in alle Ewigkeit

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Hintergrund • Zum Weiterlesen •

Titel Deutschland: Verdammt in alle Ewigkeit
Titel USA: From Here To Eternity
Genre: Kriegsdrama
Farbe, USA, 1953

Kino USA: -
Kino Deutschland: 1954-02-06
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 115 Minuten, FSK 16

DVD bei Amazon bestellen | Video bei Amazon bestellen


Inhalt Sommer 1941 in der US-Kaserne Schofield, Hawaii. Captain Holmes, selbstsüchtig und karrierebesessen, führt ein strenges Regiment.

In seiner Einheit auf Pearl Harbour ist der einfache Soldat Robert Lee Prewitt den Schikanen von Captain Holmes ausgesetzt, der ihn in seine Boxstaffel zwingen will.

Verständnis findet Prewitt bei Sergeant Warden, der ein Verhältnis mit Holmes' Frau Karen hat. Als Prewitts Freund Maggio in einem Straflager zu Tode geprügelt wird, tötet Prewitt den verantwortlichen Sergeanten Judson.

Prewitt desertiert und versteckt sich - da greifen die Japaner Pearl Harbour an ...


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle): Burt Lancaster (Sergeant Milton Warden), Montgomery Clift (Robert E. Lee Prewitt), Frank Sinatra (Angelo Maggio), Deborah Kerr (Karen Holmes), Donna Reed (Lorene), Ernest Borgnine (Sergeant "Fatso" Judson), Philip Ober (Captain Dana Holmes), Mickey Shaughnessy (Sergeant Leva), Jack Warden (Corporal Buckley)

Stab: • Regie: Fred Zinnemann • Produktion: Buddy Adler für Columbia • Drehbuch: Daniel Taradash • Vorlage / Buch zum Film: Roman "Verdammt in alle Ewigkeit" von James Jones • Filmmusik: Morris Stoloff, George Duning; Supervisor: - • Kamera: Burnett Guffey • Spezialeffekte: - • Visuelle Effekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: William Lyon • Kostüme: Jean Louis • Maske: Make up: -; Frisuren: - • Ton: John P. Livadary • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - • Casting: -


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Eindrucksvoll vor allem die psychologisch scharf herausgearbeiteten Charaktere und die guten Darsteller.
Oscar®
  • Oscar für 1953 für "Verdammt in alle Ewigkeit" (Bester Film)
  • Oscar für 1953 für Daniel Taradash (Drehbuch-Adaption)
  • Oscar für 1953 für Burnett Guffey (Kamera)
  • Oscar für 1953 für Frank Sinatra (Nebendarsteller)
  • Oscar für 1953 für Donna Reed (Nebendarstellerin)
  • Oscar für 1953 für Fred Zinnemann (Regie)
  • Oscar für 1953 für William Lyon (Schnitt)
  • Oscar für 1953 für John P. Livadary (Ton)
  • Oscar-Nominierung für 1953 für Montgomery Clift (Hauptdarsteller)
  • Oscar-Nominierung für 1953 für Burt Lancaster (Hauptdarsteller)
  • Oscar-Nominierung für 1953 für Deborah Kerr (Hauptdarstellerin)
  • Oscar-Nominierung für 1953 für Jean Louis (Kostüme)
  • Oscar-Nominierung für 1953 für Morris Stoloff, George Duning (Musik)

  • Hintergrund Neben Stars wie Burt Lancaster oder Deborah Kerr beeindruckt vor allem Frank Sinatra in der Rolle des Soldaten Angelo Maggio.

    Vor Beginn der Dreharbeiten war seine Karriere als Sänger an einem Tiefpunkt angelangt. Er setzte alles daran, diese Rolle zu bekommen und akzeptierte die äußerst geringe Gage von 8.000 Dollar. Frank Sinatra wurde mit seinem ersten und einzigen "Oscar" belohnt.

    Verdammt in alle Ewigkeit gilt als einer der erfolgreichsten Kriegsfilme der Filmgeschichte.


    Zum Weiterlesen
  • Teil: Verdammt in alle Ewigkeit (Inhalt, Darsteller & Stab, Filmkritiken usw.)
  • Wenn zu diesem Film Interviews vorliegen, finden Sie diese in unserem Interview-Magazin!
    Autor, Redaktion und Verlag sind nicht für die Inhalte externer Links verantwortlich.
    Oscar®
    Academy Award = 'Oscar'

    Filmplakat
    Poster zu 'Verdammt in alle Ewigkeit'
     
    Video-Cover
    Videocover zu 'Verdammt in alle Ewigkeit'
     
    DVD-Cover
    DVD-Cover zu 'Verdammt in alle Ewigkeit'

    Szenenfoto. Foto: Columbia Tristar
     
    Szenenfoto. Foto: Columbia Tristar
     
    Szenenfoto. Foto: Columbia Tristar
     
    Szenenfoto. Foto: Columbia Tristar

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © 1994 - 2010 Dirk Jasper • Diese Seite drucken: Seite drucken