Magnolien aus Stahl
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Magnolien aus Stahl
Titel USA: Steel Magnolias
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1989

Kino Deutschland: 1990-03-15
Laufzeit Kino: 118 Minuten, FSK 12
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2000-12-05
Laufzeit DVD: 114 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar

Video Deutschland: 1990-11-27
Laufzeit Video: 114 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar


Szenenfoto Truvy herrscht über ihren kleinstädtischen Schönheitssalon wie eine italienische Mamma über ihre Großfamilie. Lautstark, manchmal vulgär, aber immer souverän.

Kein Wunder, dass die Damen der örtlichen Gesellschaft sich bei ihr die Klinke in die Hand geben: Die reiche und exzentrische Witwe Ouiser, die stets um ihre kranke Tochter besorgte Anelle oder Clairee, das größte Schandmaul des Ortes.

Doch Peeling, Maniküre und Problemhaut spielen bei "Truvy's" nur mehr eine Nebenrolle. In Wahrheit wird hier die Männergesellschaft genüsslich aus den Angeln gehoben ...


SzenenfotoDarsteller: Sally Field (M'Lynn Eatenton), Dolly Parton (Truvy Jones), Shirley MacLaine (Louisa 'Ouiser' Boudreaux), Daryl Hannah (Annelle Dupuy Desoto), Olympia Dukakis (Clairee Belcher), Julia Roberts (Shelby Eatenton Latcherie), Tom Skerritt (Drum Eatenton), Dylan McDermott, Kevin J. O'Connor, Sam Shepard

Regie: Herbert Ross

Stab: • Produzenten: Ray Stark, Andew Stone, Victoria White für Rastar Produktion • Drehbuch: Robert Harling • Vorlage: Bühnenstück "Steel Magnolias" von Robert Harling • Filmmusik: Georges Delerue • Kamera: John A. Alonzo • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Gene Callahan, Edward Pisoni • Schnitt: Paul Hirsch • Kostüme: Julie Wess • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Der ganz auf die weiblichen Stars ausgerichtete und angestrengt auf vorhersehbare Effekte hin kalkulierte Film bietet eine Überfülle an Ereignissen, die auf dem Niveau trivialer Schicksalsromane abgehandelt werden. Einziger Lichtblick ist die herausragende darstellerische Leistung von Shirley MacLaine.

Rhein-Zeitung 1997-09-23: Tragikomödie von Herbert Ross.


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1989 für Julia Roberts (Nebendarstellerin)

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 1990 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper