Patton - Panzer nach vorn
• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Patton - Panzer nach vorn
Titel USA: Patton - A Salute To A Rebel
Genre: Krieg
Farbe, USA, 1970, FSK 16

Kino Deutschland: 1970-03-26
Laufzeit Kino: 165 Minuten
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2001-07-05
Laufzeit DVD: 164 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox

Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 126 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox


Mit der bevorstehenden Invasion der Alliierten bekommt General George S. Patton (George C. Scott) eine neue Chance: Als Befehlshaber der 3. US-Armee soll er von der Normandie an die Elbe vorstoßen. 2. Weltkrieg, D-Day, alliierte Invasion in der Normandie. Einer der Befehlshaber ist US-Panzergeneral Patton, charismatischer Truppenführer und kühner Panzerstratege. Obwohl Patton wichtige Siege in der Schlacht gegen die Deutschen feiern kann, wird er wegen eines Vorfalls, bei dem er einen Soldaten geohrfeigt hat, vom Dienst suspendiert.

Einige Zeit später erhält der in Ungnade Gefallene jedoch die Führung über das 3. Armeekorps, das nach der Landung der Alliierten in der Normandie zu einer der gefürchtetsten Streitmacht Europas wird.

Von seinen Freunden bewundert, von den Feinden geachtet, wird er bei der deutschen Ardennenoffensive, als die US-Front ins Wanken gerät, mit zur wichtigsten Persönlichkeit.


Duch seine großkotzigen Reden macht sich Patton (George C. Scott) nicht gerade beliebt.Darsteller: George C. Scott (General George S. Patton jr.), Karl Malden (General Omar N. Bradley), Richard Münch (General Alfred Jodel), Michael Bates (Field Marshal Montgomery), Edward Binns (General Bedel Smith), Lawrence Dobkin (Col. Gaston Bell), John Doucette (Maj. Gen. Lucian K. Trescott), James Edwards (Sgt. William George Meeks)

Regie: Franklin J. Schaffner

Stab: • Produzenten: Frank McCarthy, Frank Chaffey für 20th Century Fox • Drehbuch: Francis Ford Coppola, Edmund H. North • Vorlage: Bericht von Ladislas Farago und Omar N. Bradley • Musik: Jerry Goldsmith • Kamera: Fred Koenekamp • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Hugh S. Flower • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Der aufwendige und überlange Film bemüht sich einerseits um eine Rekordstruktion der historischen Fakten, mystifiziert den General anderseits jedoch zur legendären, "überlebensgroßen" Gestalt. Herausragend als Patton: George C. Scott, der Hollywoodgeschichte schrieb, indem er den "Oscar" für diese Rolle ablehnte. Newcomer Francis Ford Coppola erntete mit seinem "Oscar"-prämierten Drehbuch erste Lorbeeren in der Filmbranche.


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1970 für "Patton" (Bester Film)
Oscar für 1970 für Urie McCleary, Gil Parrondo, Antonio Mateos, Pierre-Louis Thevenet (Ausstattung)
Oscar für 1970 für Francis Ford Coppola, Edmund H. North (Drehbuch)
Oscar für 1970 für George C. Scott (Hauptdarsteller)
Oscar für 1970 für Franklin J. Schaffner (Regie)
Oscar für 1970 für Hugh S. Flower (Schnitt)
Oscar für 1970 für Douglas Williams, Don Bassman (Ton)

Oscar-Nominierung für 1970 für Fred Koenekamp (Kamera)
Oscar-Nominierung für 1970 für Jerry Goldsmith (Musik)
Oscar-Nominierung für 1970 für Alex Wendon (Spezialefekte) <<HR SIZE = "1" NOSHADE COLOR = "#efc43f">

Dirk Jasper FilmLexikon

© AMPAS © 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper