Alien
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • US-Filmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Alien
Titel England: Alien
Genre: SF-Horror
Farbe, England, 1979

Kino Deutschland: 1979-10-25
Laufzeit Kino: 116 Minuten, FSK 16
Kinoverleih D: 20th Century Fox

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: ja
Wiederveröffentlichung: 1997-12-29
Laufzeit Video: 112 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox

DVD Deutschland: 2000-05-22
Laufzeit DVD: 112 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox


Szenenfoto Der Raumfrachter Nostromo befindet sich auf dem Weg zur Erde, als die Besatzung frühzeitig aus dem Kälteschlaf geweckt wird.

Ein automatisches Notsignal veranlaßte den Bordcomputer zu einer Kursänderung, die die Nostromo zu einem unbekannten, unwirtlichen Planeten führt.

Bei der Untersuchung eines Raumschiffwracks wird ein Besatzungsmitglied von einem fremdartigen Wesen angegriffen. In ihm wächst nun eine tödliche Gefahr heran, der die unbewaffnete Frachter-Besatzung nichts entgegenzusetzen hat.

Ein Besatzungsmitglied nach dem anderen fällt auf grauenvolle Weise dem gefährlichsten Wesen des Universums zum Opfer ...


SzenenfotoDarsteller: Tom Skerritt (Dallas), Sigourney Weaver (Ellen Ripley), Veronica Cartwright (Lambert), Harry Dean Stanton (Brett), John Hurt (Kane), Ian Holm (Ash), Yaphet Kotto (Parker)

Regie: Ridley Scott

Stab: • Produzenten: Gordon Carroll, David Giler, Walter Hill für 20th Century Fox • Drehbuch: Dan O'Bannon, Ronald Shusett • Vorlage: Idee von Dan O'Bannon, Ronald Shusett • Buch zum Film: "Alien" von Alan Dean Foster • Musik: Jerry Goldsmith • Kamera: Derek Vanlint • Spezialeffekte: H. R. Giger, Carlo Rambaldi, Brian Johnson, Nick Allder, Deny Ayling • Ausstattung: Michyel Seymour, Les Dilley, Roger Christian, Ian Whittaker • Schnitt: Terry Rawlings, Peter Weatherley • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Durch die einzigartige Kombination aus Science Fiction-, Horror- und Thriller-Elementen wurde "Alien" zu einem der größten Kino- und Videoerfolge und bedeutete u. a. den internationalen Durchbruch für Sigourney Weaver und Ridley Scott.

Lexikon des internationalen Films: Eine extrem spannende, stilistisch brillante Variation des Science-Fiction-Motivs der Bedrohung durch ein außerirdisches Lebewesen, mit deutlichen sexual-psychologischen Akzenten. Ein Film mit einer perfekt inszenierten Spannungsdramaturgie.


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1979 für H. R. Giger, Carlo Rambaldi, Brian Johnson, Nick Allder, Deny Ayling (Spezialeffekte)

Oscar-Nominierung für 1979 für Michyel Seymour, Les Dilley, Roger Christian, Ian Whittaker (Ausstattung)

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper