Kevin - Allein in New York

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Filmplakate im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Kevin - Allein in New York
Titel USA: Home Alone 2 - Lost In New York
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1992

Kino USA: 20. November 1992
Kino Deutschland: 10. Dezember 1992
Laufzeit Kino: 120 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: 1. November 2001
Video Deutschland: 1. Oktober 1993
Laufzeit DVD/Video: 116 Minuten


Inhalt Wieder ist es Weihnachten bei der Familie McCallister, wieder ist Ferienstimmung angesagt. Diesmal soll es ins sonnige Florida gehen. Aus den Erfahrungen des chaotischen letzten Jahres hat man gelernt, doch die Familie sitzt im Flieger nach Florida und Kevin gerät in den Flieger nach New York!

Das ist ein Heidenspaß für Kevin, denn New York ist immer noch die Stadt überhaupt. Und er trifft auch noch alte Bekannte, die diesmal in New York ihr fieses Glück machen wollen ...


Darsteller & Stab Darsteller: Macaulay Culkin (Kevin McCallister), Joe Pesci (Harry Lime), Daniel Stern (Marv Merchants), Catherine O'Hara (Kate McCallister), John Heard (Peter McCallister), Devin Ratray (Buzz McCallister), Hillary Wolf (Megan McCallister), Maureen Elisabeth Shay (Linnie McCallister), Michael C. Maronna (Jeff McCallister), Gerry Bamman (Onkel Frank McCallister)

Stab:Regie: Chris Columbus • Produzenten: John Hughes für 20th Century Fox • Drehbuch: John Hughes • Vorlage: - • Filmmusik: Alan Menken (Song), John WilliamsKamera: Julio Macat • Spezialeffekte: Stan Parks (Koordinator), Bill Kennedy • Ausstattung: Sandy Veneziano, Gary A. Lee, Marvin March • Schnitt: Raja Gosnell • Kostüme: Jay Hurley • Make Up: Joseph A. Campayno, Linda Melazzo • Ton: Tony Araki • Ton(effekt)schnitt: Dino Dimuro • Stunts: Freddie Hice (Koordinator) •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Das anfängliche Vergnügen an der Komödie wird von dem abschließenden Spießrutenlaufen mit seinen genüsslich ausgewalzten Gemeinheiten gründlich vergällt.
Filmplakat
Videocover
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper