Auf dem Highway ist die Hölle los
• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Auf dem Highway ist die Hölle los
Titel USA: The Cannonball Run
Genre: Action-Komödie
Farbe, USA, 1981, FSK 6

Kinostart Deutschland: 1981-10-01
Laufzeit Kino: 93 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Videostart Deutschland: ja
Laufzeit Video: 89 Minuten
Anbieter: Marketing

Szenenfoto Es ist soweit: Das große "Cannonball"-Rennen über die Highways des Kontinents wird gestartet. Jetzt heißt es für die bestens vorbereiteten Auto-Besessenen, die auf Hochglanz polierten Rennschlitten von Connecticut nach Kalifornien zu jagen, ohne dabei die Geschwindigkeitsbegrenzung zu überschreiten.

Doch niemand kann gewinnen, ohne gegen das Verkehrsrecht zu verstoßen. Also müssen mit allen möglichen Tricks die strengen Verkehrspolizisten überlistet werden. J.J. McClure und sein Kumpel Victor tarnen sich als Fahrer eines Krankenwagens.

Szenenfoto Pamela mimt den Patienten und Nick van Helsing den Notarzt. Ziel ihrer Maskerade ist es, ihre Raserei mit Hilfe des Rotlichts zu legitimieren. Die zwei attraktiven Highway-Ladies Marcie und Jill setzen dagegen auf ihre weiblichen Reize.

Wenn sie den Führerschein aus der Brusttasche ziehen, bleibt den Polizisten dann auch jedesmal die strenge Verwarnung im Halse stecken ...


SzenenfotoDarsteller: Burt Reynolds (J. J. McClure), Roger Moore (Seymour), Farrah Fawcett (Pamela), Dom DeLuise (Victor / Cpt. Chaos), Dean Martin (Jamie Blake), Sammy Davis jr. (Fenderbaum), Jackie Chan (Subaru Fahrer / Jackie), Jack Elam (Doktor), Adrienne Barbeau (Marcie), Jamie Farr (Scheich), Bianca Jagger (Schwester des Scheichs), Terry Bradshaw (Terry), Peter Fonda (Anführer der Motorradfahrer), Jimmy "The Greek" Snyder (The Greek), Mel Tillis (Mel), Rick Aviles (Mad Dog)

Regie: Hal Needham

Stab: • Produzenten: Albert S. Rudy für Golden Harvest • Drehbuch: Brock Yates • Vorlage: - • Filmmusik: Al Capps, Snuff Garrett • Kamera: Michael Butler • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Donn Cambern, William D. Gordean • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Die turbulente Actionkomödie mit Starbesetzung beweist: Um Sieger des großen und traditionellen "Cannonball"-Rennens quer durch dir USA zu werden, läßt sich der echte Autofreak einiges einfallen ...

AZ, München: Die Gags sind originell und die Superstar-Darstellertruppe liefert ein selbstironisches Possenspiel ... Ein Chaos-Film mit erfreulich ausgeflippten Einfällen.

SzenenfotoRheinische Post: Ein Hollywood-Aufgebot, wie man es lange nicht mehr in einem Film zu sehen bekam: Roger Moore, Burt Reynolds, Dom DeLuise, Dean Martin, Sammy Davis, Jack Elam, Jackie Chan, Bianca Jagger und ein ganzer Schwarm kesser Bienen als Fahrer- und Beifahrerinnen. Regisseur Hal Needham hat nicht an Geld und Gags gespart und bringt den Kinospaß sehr amüsant über die Runden.

Dirk Jasper FilmLexikon
© Marketing Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper