Asterix - Sieg über Cäsar
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Asterix - Sieg über Cäsar
Titel Frankreich: Astérix et la surprise de César
Genre: Zeichentrick
Farbe, Frankreich, 1985

Kino Deutschland: 1986-03-06
Laufzeit Kino: 77 Minuten, FSK o. A.
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2002-08-13
Kauf-DVD Deutschland: 2002-12-02 Laufzeit DVD: 74 Minuten
Anbieter: Kinowelt
DVD bei Amazon bestellen

Video Deutschland: 2002-12-03
Laufzeit Video: 74 Minuten
Anbieter: Kinowelt
Video bei Amazon bestellen


Szenenfoto Obelix hat sich Hals über Kopf in die schöne Gallierin Falbala verliebt. Plötzlich schmecken ihm keine Wildschweine mehr und selbst der Zaubertrank hat seinen Reiz verloren. Doch wie es der Zufall will, gelingt es den Römern, Falbala bei einem Waldspaziergang gefangen zu nehmen. Sie soll an Cäsars Geburtstag den Löwen zum Fraß vorgeworfen werden.

Das versuchen unsere zwei Freunde natürlich zu verhindern. Zusammen mit Idefix machen sie sich als Legionäre getarnt auf den Weg nach Rom. Dort kann Cäsar mit einer Geburtstagsüberraschung rechnen, die er sein Leben lang nicht vergessen wird ...

Das römische Imperium wackelt und das Kolosseum fällt einfach um. Asterix und Obelix machen aus Rom eine Achterbahn, versetzen die römischen Legionen in Dauerstress und degradieren selbst den härtesten Centurio zur Schnecke. Von den gefürchteten Gladiatoren bleibt ein Häufchen Elend, und selbst die hungrigsten Löwen haben keinen Biss mehr ...


SzenenfotoDarsteller: Zeichentrickfiguren

Regie: Gaëtan Brizzi, Paul Brizzi

Stab: • Produzenten: Yannik Piel für Gaumont / Les Productions Dargaud / Les Productions René Giscinny • Drehbuch: René Goscinny, Albert Uderzo, Pierre Tchernia • Vorlage: Comics "Asterix als Gladiator", "Asterix als Legionär" von René Goscinny, Albert Uderzo • Filmmusik: Vladimir Cosma • Kamera: Philippe Lainé • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Robert Isnardon, Monique Isnardon • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Recht unterhaltsamer Trickfilm, wenn auch ohne besonders gute Animation und den Esprit der Vorlage.

Cinema: Der vierte und tricktechnisch beste "Asterix"-Film.

Rhein-Zeitung 1995-10-27: Gelungener Zeichentrickfilm.

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper