Der unsichtbare Dritte
• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der unsichtbare Dritte
Titel USA: North By Northwest
Genre: Thriller
Farbe, USA, 1959, FSK 12

Kino Deutschland: 1959-12-18
Laufzeit Kino: 136 Minuten
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 131 Minuten
Anbieter: MGM/UA

DVD Deutschland: 2001-03-22
Laufzeit DVD: 131 Minuten
Anbieter: Warner Home Video


Szenenfoto Der New Yorker Werbefachmann Roger Thornhill wird mit dem US-Spion George Kaplan verwechselt und im Auftrag des feindlichen Agenten Philipp Vandamm entführt. Als der ahnungslose Thornhill sich weigert, etwas zu gestehen, wird er mit Alkohol vollgepumpt, um auf einer abschüssigen Straße im Auto zu verunglücken.

Thornhill wird von der Polizei gestoppt, aber niemand glaubt ihm die abenteuerliche Story. Alle Spuren wurden verwischt und sogar seine Mutter hält ihn für einen Spinner, während die Killer ihn weiter verfolgen. Thornhill hofft, dass der Diplomat Lester Townsend Licht in die mysteriöse Affäre bringen kann, doch in diesem Moment wird Townsend vor seinen Augen ermordet.

Thornhill wird jetzt als Mörder gejagt und kann gerade noch in einem Zug untertauchen. Dort begegnet er der ebenso verführerischen wie geheimnisvollen Eva Kendall. Scheinbar selbstlos schüttelt sie seine Verfolger ab, doch das von ihr vermittelte Treffen mit Kaplan führt Thornhill in einen Hinterhalt.

Mitten in der Prärie wird er plötzlich von einem Flugzeug angegriffen. Nur knapp kann er dem Anschlag entkommen. Er entdeckt, dass Eva die Geliebte seines Widersachers Vandamm ist. Bevor Thornhill von dessen Killern erneut ins Visier genommen werden kann, wird er von einem CIA-Mann, dem Professor, über die Zusammenhänge aufgeklärt.

Er verrät ihm, dass Kaplan gar nicht existiert und nur ein Phantom des US-Geheimdienstes ist. Der entsetzte Thornhill erfährt, dass er nur als Lockvogel vom CIA-Agenten in Vandamms Nähe ablenken sollte.Die nächste Enthüllung des Professors bringt ihn aber dazu, Kaplans Rolle weiterzuspielen. Die Agentin ist nämlich Eva. Nach ihrem Rendezvous mit Thornhill schwebt sie nun als mutmaßliche Verräterin in höchster Lebensgefahr.


SzenenfotoDarsteller: Cary Grant (Roger Thornhill), Eva Marie Saint (Eve Kendall), James Mason (Philipp Vandamm), Jessie Royce Landis (Clara Thornhill), Philip Ober (Lester Townsend), Leo G. Carroll (Professor), Martin Landau (Leonard)

Regie: Alfred Hitchcock

Stab: • Produzenten: Alfred Hitchcock für MGM, Herbert Coleman • Drehbuch: Ernest Lehman • Vorlage: - • Filmmusik: Bernard Herrmann • Kamera: Robert Burks • Spezialeffekte: Arnold Gillespie. Lee LeBlanc • Ausstattung: William A. Horning, Robert Boyle, Merrill Pye, Henry Grace, Frank Mckelvy • Schnitt: George Tomasini • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Frank Milton • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Alfred Hitchcock gelang mit diesem spektakulär inszenierten Klassiker eine raffinierte Mischung aus Thriller, Abenteuerfilm und Kriminalkomödie.

Lexikon des internationalen Films: Ein brillantes Kinostück mit spannungsvollem Suspense, verblüffenden Kehrtwendungen und spielerischen Überraschungen.


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1959 für Ernest Lehman (Drehbuch-Original)
Oscar-Nominierung für 1959 für George Tamasini (Schnitt)
Oscar-Nominierung für 1959 für William A. Horning, Robert Boyle, Merrill Pye, Henry Grace, Frank Mckelvy (Ausstattung)


SzenenfotoBemerkungen

Alfred Hitchcocks Idee zu "Der unsichtbare Dritte" bestand anfangs nur aus zwei spektakulären Schauplätzen: dem UN-Gebäude und dem Mount Rushmore. Cary Grant erging es fast wie seiner Filmfigur: "Wir haben jetzt schon ein Drittel des Films abgedreht, es passiert alles mögliche, und ich weiß immer noch nicht, worum es geht."

Die virtuose Mischung aus Thriller, Abenteuerfilm und Krimi-Komödie verblüfft immer wieder durch ihre spannenden Wendungen. Hitchcock selbst ist eingangs als verhinderter Bus-Passagier zu entdecken. Der Film gilt als einer der besten Filme von Hitchcock. Die Szene vom Mordanschlag auf einem freien Feld durch ein Flugzeug ging in die Filmgeschichte ein.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 MGM/UA © 1994 - 2010 Dirk Jasper