Lana - Königin der Amazonen
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Bemerkungen •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Lana - Königin der Amazonen
Genre: Abenteuer
Farbe, Deutschland, 1964

Kino Deutschland: 1964-11-27
Laufzeit Kino: 79 Minuten, FSK 12
Kinoverleih D: Nora Filmverleih

Video-Cover
Video-Cover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 76 Minuten
Anbieter: Movie-Star


Szenenfoto Lana, die Königin der Amazonen, führt ihr wehrhaftes Frauenheer in den Kampf gegen einen rücksichtslosen Trupp weißer Abenteurer, die in die von Geheimnissen umwitterte Urwaldfestung am Oberlauf des Amazonas eindringen, um den sagenhaften Goldschatz zu rauben.

Gegen ihren Willen wird eine kleine Archäologen-Expedition von der skrupellosen Goldsucherbande in die Auseinandersetzungen verwickelt. Der junge Forscher Peter van Vries wird dabei verwundet, aber von Lana gepflegt.

Es entwickelt sich dabei eine Liebesgeschichte, mitten zwischen Rachefeldzug, Raub und Mord ...


SzenenfotoDarsteller: Catharina von Schell (Lana), Michael Hinz (Mathias), Antony Diffring (Prof. J. van Vries), Christian Wolff (Peter van Vries), Yara Lex (Tahira), Dieter Eppler (Emanuel), Atila Jorio (Don Aussa), Haydee Pinto (Amizar)

Regie: Geza von Cziffra

Stab: • Produzenten: Alfred Bittins für Team Filmgesellschaft • Drehbuch: Ernst von Hasselbach, Enrico Anden • Vorlage: - • Filmmusik: Herbert Trantow • Kamera: Werner M. Lenz • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Alexander Horvat • Schnitt: Wolfgang Wehrum • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Günther Kortwich • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Mit schwachen Ansätzen zur Persiflage versehenes, temperamentlos-naiv geratenes Abenteuerkino.


SzenenfotoBemerkungen

Der Film wurde in den Arca-Filmstudios in Berlin hergestellt. Die Außenaufnahmen fanden in Rio de Janeiro in Belem und am Amazonas statt.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper