Der Mordanschlag

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Mordanschlag
Titel USA: Assassination
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 1986, FSK 16

Kino Deutschland: 1989-04-27
Laufzeit Kino: 88 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1989-07
Laufzeit Video: 84 Minuten
Anbieter: VMP


Szenenfoto Calvin Craig, der neue US-Präsident, tritt sein Amt an. Aber irgend jemand trachtet seiner Frau nach dem Leben, und der scheint einen gut informierten Verbindungsmann im Weißen Haus sitzen zu haben.

Im Security-Geschäft ist der rauhbeiniger Geheimagent Jay Killian ein alter Hase. Doch sein neuer Job stellt ihn vor eine verdammt harte Herausforderung. Immerhin soll er Lara Joyce Craig, die Gattin des eben gewählten neuen US-Präsidenten beschützen.

Aber die First Lady ist eine höchst eigenwillige Dame, die nicht glauben will, dass die "Unfälle", von denen sie ständig heimgesucht wird, in Wahrheit Mordanschläge sind. Die First Lady ziert sich. Auch wenn es in ihrer Umgebung immer wieder zu überraschenden "Unfällen" kommt, will sie sich nicht von Killian bewachen lassen.

Statt dessen verfolgt sie Killian mit ihrem Unwillen und ihrem Zorn. Und Mrs. Craig setzt sich weiterhin starrsinnig und arrogant über alle Sicherheitsvorschriften hinweg. Aber nicht nur dadurch wird Killians Arbeit erschwert. Es erfolgen mehrere Attentatsversuche. Killian findet jedoch schnell heraus, dass ein Mordkomplott gegen seinen Schützling geplant ist.

Irgendwo im Weißen Haus gibt es jemanden, der ein handfestes Motiv für die Ermordung der Präsidentengattin hat! Eine wilde Jagd quer durch die Vereinigten Staaten beginnt.

Erst, als es schon beinahe zu spät ist, schenkt sie ihrem Beschützer Vertrauen - gerade noch rechtzeitig, damit dieser das Mordkomplott aufdecken kann, das im Weißen Haus ausgeheckt worden ist.


SzenenfotoDarsteller: Charles Bronson (Jay Killian), Jill Ireland (Lara Royce Craig), Stephen Elliot (Fitzroy), Jan Gan Boyd (Charlotte Chang), Randy Brooks (Tyler Loudermilk), Eric Stern (Reno Bracken)

Regie: Peter Hunt

Stab: • Produzenten: Pancho Kohner für Cannon • Drehbuch: Richard Sale • Vorlage: Roman "Der Mordanschlag" von Richard Sale • Filmmusik: Robert O. Ragland, Valentine McCallum • Kamera: Hanania Baer • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: James Heckert • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Packender Actionkrimi nach einer Romanvorlage von Richard Sale, bei dem Charles Bronson ("Spiel mir das Lied vom Tod"; "Ein Mann sieht rot") noch einmal jene Rolle des abgebrühten Burschen spielt, die ihm zu Weltruhmverhalf.

Rhein-Zeitung 18.10.1995: Spannender Krimi.

Lexikon des internationalen Films: Ein handwerklich mangelhafter Action-Krimi ohne Witz und Spannung, der in lustloser Routine erstarrt.

Dirk Jasper FilmLexikon
© VMP Video © 1994 - 2010 Dirk Jasper