Zärtliche Chaoten 2

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Zärtliche Chaoten 2
Titel USA: -
Genre: Liebeskomödie
Farbe, Deutschland, 1988

Kino USA: -
Kino Deutschland: 30. Juni 1988
Laufzeit Kino: 96 Minuten, FSK o. A.

DVD Deutschland: 18. Februar 2002
Video Deutschland: 14. Dezember 1988
Laufzeit DVD/Video: 93 Minuten


Inhalt Man schreibt das Jahr 2038. Frank und Xaver sind kleine Beamte auf dem Patentamt und leiden unter ihrem ewig nörgelnden Chef. Als ein Erfinder eine Zeitmaschine bringt, sehen sie eine Chance, diesen Zustand zu ändern. Sie lassen sich in die Vergangenheit zurückversetzen, um die Zeugung des Chefs zu verhindern. Aber natürlich kommt alles ganz anders.

Sie verwechseln nicht nur die künftige Mutter, sondern bei der Zeitreise gibt es auch noch eine Panne. Unfreiwillig kommt ein schwarzer Putzmann mit auf die Reise. Der erweist sich nicht nur als ungewöhnlich clever, sondern gerät im Zuge der Verwirrung auch noch im richtigen Augenblick an die richtige Frau. So stehen Frank und Xaver nach ihrer Rückkehr in die Zukunft wieder ihrem immer noch nörgelnden Chef gegenüber, nur dass dieser jetzt schwarz ist.

Noch einmal benutzen sie die Zeitmaschine, um ihr Leben endgültig im Jahre 1988 fortzusetzen, zumal Frank dort das falsche Mädchen vor den Männern beschützt hat. Da gilt es etwas nachzuholen ...


Darsteller & Stab Darsteller: Thomas Gottschalk (Frank Nordmann), Helmut Fischer (Xaver Prielmayer), Michael Winslow (Ronny), Deborah Shelton (Sandy Wagner), Harald Leipnitz (Hoteldirektor), Jango Edwards (Geiger), David Hasselhoff (Michael "Beau" Trutz von Rhein), Georg Marischka (Dr. Kneitz), Janis Kiriakidis (Polizeichef), Margit Geissler (Mutter), Jochen Busse (Erfinder)

Stab:Regie: Thomas Gottschalk, Holm Dressler • Produzenten: Karl Spiehs für K. S. / Roxy-Film • Drehbuch: Thomas Gottschalk • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Atze Glanert • Spezialeffekte: Helmut Klee • Ausstattung: Claus Kottmann • Schnitt: Ute Albrecht-Lovell • Kostüme: Rolf Albrecht, Barbara Ehret • Make Up: Christa Krebs, Marina Müller • Ton: Peter Hummel • Ton(effekt)schnitt: Peter Notz, Max Rammler-Rogall • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper: Thomas Gottschalk, Helmut Fischer und Michael Winslow sorgen zum zweiten Mal als Zärtliche Chaoten für viel Chaos und Spaß. Diese romantische, actionreiche Komödie sorgte in den 80er Jahren für beste Unterhaltung. Mit dabei sind Stars wie Deborah Shelton, David Hasselhoff, Harald Leipnitz und Jochen Busse.

Lexikon des internationalen Films: Müder Klamauk, der noch einmal versucht, aus der Popularität eines Showmasters und Rundfunksprechers Kapital zu schlagen; langweilig und enttäuschend.


Hintergrund Interessant ist, dass Thomas Gottschalk neben seiner Rolle als Hauptdarsteller auch noch das Drehbuch geschrieben hat und zum ersten Mal Regie führt!
Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper