Der letzte Fußgänger

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Der letzte Fußgänger
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 1960

Kino USA: -
Kino Deutschland: 15. September 1960
Laufzeit Kino: 87 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: -
Video Deutschland: 22. August 2000
Laufzeit DVD/Video: 84 Minuten


Inhalt Gottlieb Sänger genießt ein ruhiges Wanderleben im Schwarzwald, bis er eines Tages mit Christine ein junges Mädchen trifft, das aus dem Pensionat ausgebüchst ist. Er nimmt sie unter seine Fittiche und geht mit ihr auf die Walz.

Natürlich weiß die Familie nichts von den Ausflügen der Tochter, und damit das so bleibt, schickt man der Oma Briefe, die ein ganz normales Pensionatsleben mit eifrigem Studium vortäuschen sollen.

Doch unterwegs verliebt sie sich in einen Werkstudenten. Und so dauert es nicht lange, bis der Schwindel durch eine Zeitung auffliegt, und großer Ärger braut sich über den beiden Wandervögeln zusammen ...


Darsteller & Stab Darsteller: Heinz Erhardt (Gottlieb Sänger), Christine Kaufmann (Christine Cornelius), Käthe Haak (Frau von Hartwig), Ernst Waldow (Dr. Zollhöfer), Michael Lenz, Werner Fink, Willy Reichert

Stab:Regie: Wilhelm Thiele • Produzenten: Fritz Hoppe, Otto Meissner für DFH • Drehbuch: Wilhelm Thiele • Vorlage: Story von Eckart Hachfeld • Filmmusik: Franz Grothe • Kamera: Kurt Grigoleit • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Martha Dübber • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Bescheidene Komödie, die während der Heinz Erhardt-Renaissance in den achtziger Jahren neu heraus gebracht wurde und erstaunliche Erfolge in Kino und Fernsehen erzielte.
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper