Der Ölprinz

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Ölprinz
Genre: Abenteuer
Farbe, Deutschland, Jugoslawien, 1965, FSK 12

Kino Deutschland: 1965-08-25
Laufzeit Kino: 91 Minuten
Verleih Deutschland:

Videocover
Videocover Video Deutschland:
Kaufkassette: 1999-01-21
Laufzeit Video: 86 Minuten
Anbieter: Kinowelt


Szenenfoto Der Ölprinz, ein skrupelloser Geschäftemacher, hat ein einträgliches Geschäft mit der "Western Arizona Bank" im Auge, er möchte der Bank Ölquellen am Shelly-See verkaufen, die überhaupt nicht existieren.

Dem Schwindel steht leider ein Siedlertreck im Wege, der sich genau an diesem See endlich niederlassen möchte.


SzenenfotoDarsteller: Pierre Brice (Winnetou), Stewart Granger (Old Surehand), Macha Meril, Harald Leipnitz, Terence Hill, Antje Weisgerber

Regie: Harald Philipp

Stab: • Produzenten: Horst Wendlandt, Harald Philipp für Rialto / Jadran • Drehbuch: Fred Denger, Harald Philipp • Vorlage: Karl May • Filmmusik: Martin Böttcher • Kamera: Martin Böttcher • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Karl-May-Verfilmung, die ihre Vorgänger weder in Qualität noch Spannung erreicht.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper