Außer Atem
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Filmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Außer Atem
Titel USA: A bout de douffle
Genre: Thriller
Schwarzweiß, Frankreich, 1959, FSK 18

Kino Deutschland: 1960-07-05
Laufzeit Kino: 88 Minuten
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2001-07
Laufzeit DVD: 86 Minuten, FSK 16
Anbieter: Arthaus

Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 80 Minuten, FSK 16
Anbieter: Polyband Toppic



Szenenfoto Der Bonvivant Michel Poiccard ist ein Gauner, ein Rebell ohne Motive, ein Abenteurer, ein Draufgänger, ein kleiner Autodieb auf der Jagd nach seinem Vergnügen. Er macht dunkle Geschäfte - ein junger Mann, ein Einzelgänger, der ohne Gesetz leben will, nur so aus Vergnügen, ein Einzelgänger und Zufallsverbrecher.

In einer gestohlenen Luxuslimousine ist er auf dem Weg von Marseille nach Paris, doch er gerät in eine Polizeikontrolle. Ein Polizist stellt ihn - und wird von Michel, der sich in die Enge getrieben fühlt, kaltblütig erschossen. Auf der Flucht vor dem Gesetz kommt er in Paris an und taucht bei Patricia unter, einer Zeitungsverkäuferin, die Journalistin werden will.

Er versucht Geld für die gemeinsame Flucht nach Italien zu beschaffen, aber der Kreis der Polizei um ihn wird enger und enger. Patricia wird verhört, und sie mußs sich entscheiden: Karriere oder Liebhaber? Aus Angst, dem gefährlichen Liebhaber ganz zu verfallen, verrät Patricia ihn schließlich an die Polizei.

Bitter enttäuscht von dem einzigen Menschen, der ihm nicht gleichgültig war, wartet Michel, bis die Polizei eintrifft ...


SzenenfotoDarsteller: Jean-Paul Belmondo (Michel Piccard), Jean Seberg (Patricia Franchini), Van Doude (Journalist), Liliane David (Liliane), Claude Mansart (Gebrauchtwagen-Händler), Henri-Jacques Huet (Antonio Berruti)

Regie: Jean-Luc Godard

Stab: • Produzenten: Georges de Beauregard • Drehbuch: Francois TruffautVorlage: Story von Francois Truffaut • Filmmusik: Martial Solal • Kamera: Raoul Coutard • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Cécile de Cougis • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Godards längst zum Klassiker gewordener Erstlingsfilm ist eine Huldigung an Humphrey Bogart und die "B-Filme" Hollywoods ... Im Mittelpunkt steht dabei bereits der Tod, ein Lieblingsthema Godards. Der Film wimmelt von inszenatorischen Regelverstößen, die man damals der Unerfahrenheit des Anfängers zuschrieb und erst später als raffinierte Absicht erkannte, einerseits den Artefaktcharakter des Films hervorzuheben, andererseits das amerikanische Ideal der "unsichtbaren" Regie zu torpedieren.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper