Die Post geht ab

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Hintergrund •

Titel Deutschland: Die Post geht ab
Titel USA: -
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 1962

Kino USA: -
Kino Deutschland: 21. September 1962
Kino Österreich: -
Kino Schweiz: -
Laufzeit Kino: 92 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: 27. Oktober 2005
Video Deutschland: -
Laufzeit DVD/Video: 89 Minuten


Inhalt Jazzband-Trompeter Willy hat Glück im Unglück: Nachdem er einen Schlagerwettbewerb veranstaltet hat, geht ausgerechnet das Reisebüro pleite, bei dem er als Hauptgewinn zwei Touren in den sonnigen Süden gebucht hatte. Kurzerhand besinnt er sich auf seinen alten Autobus, um die Gewinner Barbi und Till nun persönlich an den Urlaubsort zu kutschieren.

Doch Barbi reist nicht gern allein und nimmt noch ihre Freunde mit. Da die ganze Aktion jedoch ohne väterlichen Segen startet, machen sich die alten Herren in ihren Limousinen auf, dem Reisebus zu folgen. Nach vielen Hindernissen finden vier Paare zueinander und das Leben an der blauen Adria ist voller Freuden ...


Darsteller & Stab Darsteller: Vivi Bach (Barbi Lothar), Adrian Hoven (Willy), Claus Biederstaedt (Harry Eberhardt), Corny Collins (Gina), Elma Karlowa (Wilma), Heinz Erhardt (Walter Eberhardt), Wolf Albach-Retty (Lukas Lenz), Gerhard Wendland (Rudolf Lothar), Margitta Scherr (Anja Stolze), Gunnar Möller (Franz), Ilse Steppat (Elfriede Stolze), Kurt Großkurth (Teutobald Stolze), Dagmar Hank (Petra Lenz), Chris Howland (John), Ralf Wolter (Bodo Ratsam)

Stab:Regie: Helmuth M. Backhaus • Produktion: Alfred Bittins für Piran Film • Drehbuch: Helmuth M. Backhaus • Vorlage: Idee von Hans Bilian • Filmmusik: Christian Bruhn • Kamera: Gerhard Krüger • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Johannes Ott, Mirko Lipuzic • Schnitt: Annelie Artelt • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: H. Kokovec, Karl Wunschel • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Die erste, einer Sucht gleichende bundesdeutsche Reisewelle wie auch die Schlagerwelt der frühen Sechziger Jahre sind Themen dieser nostalgischen Filmkomödie. Natürlich sind bei der leichtgewichtigen Story auch die Gefühle mit im Spiel.

Lexikon des internationalen Films: Statt einer erzählbaren Handlung: jede Menge Kalauer, Schlager und Tänzchen. Knallbuntes 60er-Jahre-Urlaubs-Kino.


Hintergrund DVD-Ausstattung: Bildformat: Widescreen. Sprache / Tonformat: Dolby Digital 2.0 Deutsch. Untertitel: Keine. Extras: Bewegtmenü.
Video-Cover
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: e m s / Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper