Der mit dem Wolf tanzt

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der mit dem Wolf tanzt
Titel USA: Dances With Wolves
Genre: Western
Farbe, USA, 1990, FSK 12

Kino Deutschland: 1991-02-21
Laufzeit Kino: 183 / 236 Minuten
Kinoverleih D: Constantin Film

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1991-10-21
Kaufkassette: 1991-10-21
Laufzeit Video: 173 / 225 Minuten
Anbieter: Constantin

DVD Deutschland: 1998-12-14
Laufzeit DVD: 240 Minuten
Anbieter: Kinowelt



Szenenfoto Leutnant John J. Dunbar läßt sich an die äußerste Grenze der Zivilisation versetzen. Er will den Wilden Westen erleben, bevor es ihn nicht mehr gibt.

Einsamkeit und Angst vor den Sioux bestimmen sein Leben. Doch schon bald nehmen ihn die Indianer in ihren Kreis auf und geben ihm den Namen "Der mit dem Wolf tanzt".

Die Idylle geht plötzlich zu Ende, als die Armee den "Indianerfreund" aufspürt und gefangen nimmt.

Um die Sioux nicht in Gefahr zu bringen, zieht "Der mit dem Wolf tanzt" weiter, auf der Flucht vor den Weißen und der todbringenden Zivilisation ...


SzenenfotoDarsteller: Kevin Costner (Lt. John J. Dunbar), Marry McDonnell (Steht mit einer Faust), Graham Greene (Strampelnder Vogel), Rodney A. Grant (Wind in seinem Haar), Floyd Red Crow Westerman (Zehn Bären), Tantoo Cardinal (Schwarzer Schal), Robert Pastorelli (Timmons)

Regie: Kevin Costner

Stab: • Produzenten: Kevin Costner, Jim Wilson für Tig Productions • Drehbuch: Michael Blake • Vorlage: Roman von Michael Blake • Filmmusik: John Barry • Kamera: Dean Semler • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jeffrey Beecroft, Lisa Dean • Schnitt: Neil Travis • Kostüme: Elsa Zamparelli • Make Up: - • Ton: Russell Williams II, Jeffrey Perkins, Bill W. Benton, Greg Watkins • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films (zum Director's Cut): Die Erweiterung bewirkt keine Veränderung der Struktur und der Aussage, umfaßt vielmehr atmosphärische und folkloristische Elemente, die die epische Form noch wirksamer hervorheben und die zum Teil harten Tötungsszenen abmildern. Nach wie vor beeindruckt der Film in seinem Bemühen um historische Wahrheit sowie in seinem Bestreben, Klischeebilder durch ein fundiertes, menschlicheres Porträt der Indianer zu ersetzen.


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1990 für "Der mit dem Wolf tanzt" (Bester Film)
Oscar für 1990 für Michael Blake (Drehbuch-Adaption)
Oscar für 1990 für Dean Semler (Kamera)
Oscar für 1990 für John Barry (Musik)
Oscar für 1990 für Kevin Costner (Regie)
Oscar für 1990 für Neil Travis (Schnitt)
Oscar für 1990 für Russell Williams II, Jeffrey Perkins, Bill W. Benton, Greg Watkins (Ton)

Oscar-Nominierung für 1990 für Jeffrey Beecroft, Lisa Dean (Ausstattung)
Oscar-Nominierung für 1990 für Kevin Costner (Hauptdarsteller)
Oscar-Nominierung für 1990 für Elsa Zamparelli (Kostüme)
Oscar-Nominierung für 1990 für Graham Greene (Nebendarsteller)
Oscar-Nominierung für 1990 für Mary McDonnell (Nebendarstellerin)


SzenenfotoBemerkungen

Böse Zungen nannten das Projekt bereits "Der mit dem Flop tanzt". Nicht genug damit, dass Western bis 1991 Gift für die Kinokasse waren. Nein, der Drei-Stunden-Film wurde auch noch zur Hälfte in der indianischen Sprache Lakota gedreht und mußte untertitelt werden. Das konnte ja nicht gutgehen.

Irrtum! Über 200 Millionen Dollar spielte Kevin Costners Regie-Debüt ein. Danach war auch Hollywood bereit, Costners Mut zu würdigen und zeichnete das Indianerepos mit sieben Oscars aus. Sein Film ist Hollywoods längst fällig gewesene Aufarbeitung des Vernichtungsfeldzuges gegen die indianischen Ureinwohner.

Dirk Jasper FilmLexikon
© AMPAS © 1991 Constantin Film © 1991 VCL © 1994 - 2010 Dirk Jasper