Limit Up - Zum Teufel mit den Kohlen

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Videocover
Videocover Titel Deutschland: Limit Up - Zum Teufel mit den Kohlen
Titel USA: Limit Up
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1989, FSK 12

Videopremiere

Video Deutschland: 1990-08-22
Laufzeit Video: 85 Minuten
Anbieter: VMP



Szenenfoto Casey Falls, Botin an der Warenterminbörse, ist ehrgeizig: Sie will als Maklerin Karriere machen. Aber ihr erfolgreicher Boß Oak hält nichts von ihren hochfliegenden Plänen: So ein harter Job sei einfach nichts für eine Frau. Enttäuscht fährt Casey eines abends nach Hause - und hat eine folgenschwere Begegnung.

Als in einer dunklen Seitenstraße ihr Auto streikt, steht plötzlich eine wild aufgemachte Frau vor ihr. Sie stellt sich als Nike, Agentin des Satans, vor und beweist ihre übersinnlichen Fähigkeiten auch sofort. Sie schlägt Casey ein Geschäft vor: Im Austausch für ihre Seele, würde sie die ganz große Karriere an der Börse machen.

Schon am nächsten Tag erhält Casey dank eines Insidertips von Nike ihre Chance als Maklerin - bei Oaks Konkurrenten Marty. Nikes Tips und Tricks machen Casey von Tag zu Tag erfolgreicher, bis sie es bis ganz nach oben geschafft hat - auf die Titelseiten der großen Illustrierten und als Frau von Marty.

Als Nike im Auftrag ihres Chefs befiehlt, den Preis für Sojabohnen in die Höhe zu treiben, um die Versorgung der Dritte Welt-Länder zu kappen, tut Casey genau das Gegenteil: Durch fingierte Käufe läßt sie den Weltmarktpreis ins Unermeßliche fallen. Aber mit ihrem eigenmächtigen Handeln bringt sie Nike gegen sich auf. Außerdem hat sie sich bisher geweigert, den Vertrag über ihre Seele zu unterschreiben. Innerhalb kürzester Zeit verliert Casey alles, was sie besaß: Ihr Geld, ihren Job, sogar Marty. Casey scheint am Ende. Aber dann greift Nike ein letztes Mal in die Trickkiste ...


SzenenfotoDarsteller: Nancy Allen (Casey Falls), Dean Stockwell (Peter Oak), Danitra Vance (Nike), Ray Charles (Julius), Brad Hall (Marty Callahan), Rance Howard (Chuck Feeney)

Regie: Richard Martini

Stab: • Produzenten: Jonathan D. Krane für MCEG • Drehbuch: Richard Martini, Luana Anders • Vorlage: - • Filmmusik: John Tesh • Kamera: Peter Lyons Collister • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Sonny Baskin • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des Internationalen Films: Gut besetzte vergnügliche Komödie, die von der Spielfreude der Darsteller und einer Vielzahl gelungener Gags bis hin zu witzigen Details lebt.


SzenenfotoBemerkungen

Nancy Allen wurde drei Jahre nach ihrem Regiedebüt als boshafte Teenie-Königin in Brian de Palmas "Carrie - Des Satans jüngste Tochter" (1976) bekannt, bevor "Dressed To Kill" (1980) vom gleichen Regisseur sie zum Star machte. Mit Brian de Palma war sie von 1979 bis 1984 verheiratet.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1989 VMP © 1994 - 2010 Dirk Jasper