Tommyknockers - Das Monstrum

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Videocover
Videocover Titel Deutschland: Tommyknockers - Das Monstrum
Titel USA: The Tommyknockers
Genre: Horror
Farbe, USA, 1993, FSK 16

Videopremiere

Video Deutschland: 1993-07
Laufzeit TV (USA): 241 Minuten
Laufzeit Video D: 179 Minuten
Anbieter: Warner Home Video



Szenenfoto Haven im US-Bundesstaat Maine ist eine ganz normale Kleinstadt mit ganz normalen Bewohnern, bis die Schriftstellerin Bobbi Anderson eines Tages im Wald ein geheimnisvolles grünlich schimmerndes Metallobjekt findet. Schon bald stellt sich heraus, dass ihr Fund übersinnlichen Ursprungs ist. Mit bestialischer Grausamkeit ergreift die mysteriöse Macht Besitz von Haven. Aus der dörflichen Idylle wird ein Ort des Grauens. Brave Bürger mutieren zu blutrünstigen Monstern, bizarre Morde geschehen ...

Die geheimnisvolle Macht ergreift immer mehr Besitz von der Stadt und ihren Bewohnern. Das Irreale ist zur Realität geworden. Nur Gard, Sheriff Ruth Merrill und Butch Dugan, die noch immer nach Davey suchen, scheinen von dem allgemeinen Irrsinn nicht angesteckt zu sein. Bobbi ist kurz vor dem Zusammenbruch. Nachdem ihre Schreibmaschine ihre heimlichen Gedanken niederzuschreiben beginnt und nachdem Ruth von den Puppen aus ihrer Sammlung attackiert wird und verschwunden ist, geraten Bobbi und Gard in einen schlimmen Streit.

Gard landet betrunken in einer Bar. Als er aus seinem Delirium erwacht, entdeckt er zu seinem Entsetzen, dass sich die Menschen nun auch physisch verändern: Mit dünnem Haar, ausgefallenen Zähnen und bleicher Haut lauschen sie Bobbi, die offenbar zu ihrer Anführerin geworden ist. Mit einem Trick gelingt es ihm, Bobbi in den Wald zu locken. Dort erkennen sie entsetzt, dass ihre Freunde und Bekannten als "Lebensbatterien" für außerirdische Wesen, die "Tommyknockers", dienen.

Einzig Bobbis Freund Gard scheint zu wissen, wie man den diabolischen Terror beenden kann. Er scheint immun zu sein, seit er nach einer Operation eine Metallplatte im Kopf trägt. Todesmutig stellt er sich dem unberechenbaren, übermächtigen Gegner. Gard weiß, dass er sich den Dämonen stellen muß, um für seine Liebe zu kämpfen und die Stadt zu retten ...


SzenenfotoDarsteller: Marg Helgenberger (Bobbi Anderson), Jimmy Smits (Jim "Gard" Gardner), John Ashton (Anthony "Butch" Dugan), Joanna Cassidy (Sheriff Ruth), Traci Lords (Nancy Voss), Leon Woods (Hilly), Paul McIver (Davy), Robert Carradine (Bryant Brown), Cliff de Young (Joe Paulson), E. G. Marshall

Regie: John Power

Stab: • Produzenten: Jayne Bieber, Jane Scott für Konigsberg / Sanitsky • Drehbuch: Lawrence D. Cohen • Vorlage: Roman Das Monstrum von Stephen KingFilmmusik: Christopher Franke • Kamera: Danny Burstall, David Eggby • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Bernard Hides • Schnitt: Tod Feuerman • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Fischer Film Almanach 1994: Weitere Stephen-King-TV-Adaption, die mit drei Stunden Länge diesmal leider öde und phantasielos daherkommt.

film-dienst: Reizlose, überlange (obwohl schon um 70 Minuten gekürzte) Stephen-King-Adaption fürs US-Fernsehen hergestellt.

Dirk Jasper FilmLexikon
© Warner Home Video © 1994 - 2010 Dirk Jasper