Der Tag der Abrechnung

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Tag der Abrechnung
TV-Titel: Der Gnadenlose
Titel USA: St. Ives
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 1975, FSK 16

Kino Deutschland: 1976-09-24
Laufzeit Kino: 94 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 90 Minuten
Anbieter: Warner Home Video


Szenenfoto Raymond St. Ives ist ein in Geldnot geratener, erfolgloser Schriftsteller, der früher als Polizeireporter gearbeitet hat. Er bekommt vom spleenigen Multimillionär Procane einen 10.000 Dollar-Auftrag.

Er soll bei einer Erpressung als Mittelmann tätig werden und braucht nur als Bote eine Geldtasche gegen ein Journal zu tauschen. Doch daraus entwickelt sich ein mörderisches Spiel.

Als St. Ives an den Ort der Geldübergabe kommt, liegt dort eine Leiche. St. Ives ahnt, dass hinter der Sache mehr steckt als ein paar entwendete Hefte und wittert die große Chance seines Lebens ...


SzenenfotoDarsteller: Charles Bronson (Raymond St. Ives), John Houseman (Abner Procane)), Maximilian Schell (Dr. Constable), Jacqueline Bisset (Janet Whistler), Harry Guardino (Frank Deal), Harris Yulin (Carl Oller)

Regie: Jack Lee Thompson

Stab: • Produzenten: Pancho Kohner, Stanley S. Canter für Warner Bros. • Drehbuch: Barry Beckerman • Vorlage: Roman von Oliver Bleeck • Filmmusik: Lalo Schifrin • Kamera: Lucien Ballard • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Ein etwas konstruierter, jedoch weitgehend spannender Krimi mit einer Prise Humor, der recht geschickt "klassische" Genre-Muster aufgreift, dabei freilich wenig Individualität erreicht.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper