Chatos Land

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Chatos Land
Titel England: Chato's Land
Genre: Western
Farbe, England, 1971, FSK 16

Kino Deutschland: 1972-10-26
Laufzeit Kino: 100 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 96 Minuten
Anbieter: Warner Home Video


Szenenfoto Das Apachen-Halbblut Chato soll einen Sheriff ermordet haben, deshalb wird er von einer Gruppe teilweise fanatischer Weißer gejagt.

Chato rächt sich nach der Vergewaltigung seiner Frau und dem Mord an seinem Bruder auf grausame Weise ...


SzenenfotoDarsteller: Charles Bronson (Chato), Jack Palance (Quincey Whitmore), Richard Basehart (Nye Buell), James Whitmore (Joshua Everette), Simon Oakland (Jubal Hooker)

Regie: Michael Winner

Stab: • Produzenten: Michael Winner für Scimitar • Drehbuch: Gerald Wilson • Vorlage: - • Filmmusik: Jerry Fielding • Kamera: Robert Paynter • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Freddie Wilson • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

TV Today 22/1997: Fesselnder Western mit Actionheld Charles Bronson als Halbindianer.

Lexikon des internationalen Films: Ganz auf Charles Bronson als Apachen-Mischling zugeschnittener brutaler Western mit aufgesetzt wirkenden sozialkritischen Tönen.

Kölner Stadt-Anzeiger: Ein ziemlich brutaler Western.

TV-Today 22/1997: Fesselnder Western mit Actionheld Charles Bronson als Halbindianer.

TV-Movie 22/1997: Indianer holt sich den Skalp weißer Rassisten - klasse!

Dirk Jasper FilmLexikon
© Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper