Betrogen
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Betrogen
Titel USA: The Beguiled
Genre: Drama
Farbe, USA, 1970

Kino Deutschland: 1973-07-20
Laufzeit Kino: 104 Minuten, FSK 16
Kinoverleih D:

Video-Cover
Video-Cover Video Deutschland: 1994
Laufzeit Video: 101 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Während des US-Bürgerkrieges kann sich der Yankee-Corporal McBurney schwer verletzt bis zu einem abgelegenen Mädchenpensionat auf feindlichem Gebiet schleppen. Die Leiterin der ehrwürdigen Schule beschließt, den wehrlosen Feind gefangen zu nehmen, um ihn zunächst gesund zu pflegen und später den eigenen Truppen auszuliefern.

Doch schon bald entsteht um den einzigen Mann im Haus ein bedrohliches Netz aus sexuellem Verlangen und Eifersucht, aus Lüge, Betrug und kalter Rache ...


SzenenfotoDarsteller: Clint Eastwood (John McBurney), Geraldine Page (Martha Farnsworth), Elizabeth Hartmann (Edwina), Jo Ann Harris (Carol), Pamelyn Ferdin (Amy), Darleen Carr, Mae Mercer, Melody Thomas, Peggy Drier, Pattye Mattick

Regie: Don Siegel

Stab: • Produzenten: Don Siegel für Malpaso / Universal • Drehbuch: John B. Sherry, Grimes Grice • Vorlage: Roman von Thomas Cullinan • Filmmusik: Lalo Shifrin • Kamera: Bruce Surtees • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Carl Pingitore • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Betrogen" wurde zum entscheidenden Wendepunkt und Meilenstein in Clint Eastwoods Karriere. Unter der Regie von Don Siegel ("Dirty Harry") vollzog er die erfolgreiche Wandlung vom einsamen, schweigsamen Western-Macho zum nuancenreichen Charakter-Schauspieler.

Lexikon des internationalen Films: In einer Modellsituation enthüllt sich die gespaltene Psyche des amerikanischen Mannes, der zwischen Frauenangst und Abhängigkeit schwankt. Aus maskuliner Perspektive erzählt, meisterlich inszeniert und mit Clint Eastwood als ambivalenter Identifikationsfigur.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper