Das Piano

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Das Piano
Titel USA: The Piano
Genre: Lovestory
Farbe, Neuseeland, Australien, Frankreich, 1993, FSK 12

Kino Deutschland: 1993-08-12
Laufzeit Kino: 120 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1994-03-21
Kaufkassette: 1994-03-21
Laufzeit Video: 116 Minuten
Anbieter: EAT Medien


Szenenfoto 19. Jahrhundert: Ada kommt mit ihrer neunjährigen Tochter und ihrem über alles geliebten Klavier zu einer arrangierten Heirat in den entlegenen Busch von Neuseeland. Ihr Ehemann weigert sich, das Klavier zu transportieren. Es bleibt als einziges ihrer Besitztümer am Strand zurück.

Ada kann den Gedanken an die sichere Zerstörung nicht ertragen und geht einen Handel mit ihrem Nachbarn, einem Analphabeten, ein. Doch diese Abmachung verwickelt die drei tiefer und tiefer in eine komplexe sexuelle Beziehung, die sich in beängstigender Weise um keine Grenzen kümmert.


SzenenfotoDarsteller: Holly Hunter (Ada), Harvey Keitel (Baynes), Sam Neill (Stewart), Anna Raquin (Flora), Kerry Walker (Tante Morag), Genevieve Lemon (Nessie), Tungia Baker (Hira), Ian Mune (Reverend), Peter Dennett (1. Seemann), Pete Smith (Hone)

Regie: Jane Campion

Stab: • Produzenten: Jan Chapman für Ciby 2000 • Drehbuch: Jane CampionVorlage: - • Filmmusik: Michael Nyman • Kamera: Stuart Dryburgh • Spezialeffekte: Ken Durey, Wayne Rugg, Tad Pride • Ausstattung: Andrew McAlpine, Meryl Cronin • Schnitt: Veronika Jenet, • Kostüme: Janet Patterson • Make Up: - • Ton: Robert Bruce, Tony Thew • Toneffektschnitt: - • Choreographie: Mary-Anne Schultz •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Ein sinnlicher Film voller erotischer Spannung und sexueller Leidenschaft.

Lexikon des internationalen Films: In grandiosen (Sinn-) Bildern erzählte Parabel über die Selbstbefreiung einer Frau durch eine verbotene Liebesbeziehung. Vor allem die hervorragenden Schauspieler verleihen der Beschreibung des Prozesses Intensität, Dichte und Intimität.

Rhein-Zeitung 31.10.1995: Ein Gefühlsdrama in wunderschönen Bildern.


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1993 für Jane Campion (Drehbuch)
Oscar für 1993 für Holly Hunter (Hauptdarstellerin)
Oscar für 1993 für Anna Paquin (Nebendarstellerin)

Oscar-Nominierung für 1993 für "Das Piano" (Bester Film)
Oscar-Nominierung für 1993 für Stuart Dryburgh (Kamera)
Oscar-Nominierung für 1993 für Janet Patterson (Kostüme)
Oscar-Nominierung für 1993 für Jane Campion (Regie)
Oscar-Nominierung für 1993 für Veronika Jenet (Schnitt)

Dirk Jasper FilmLexikon
© AMPAS © EAT Medien © 1994 - 2010 Dirk Jasper