Das Gesetz ist der Tod

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Das Gesetz ist der Tod
Titel USA: Messenger of Death
Genre: Action-Krimi
Farbe, USA, 1987, FSK 16
Videocover
Videocover Videopremiere

Video Deutschland: 1989-05
Laufzeit Video: 87 Minuten
Anbieter: VMP



Szenenfoto Das grausame Massaker an den Frauen und Kindern des Mormonen Orville Beecham löst einen Bruderkrieg in der sonst so friedlichen Sekte aus. Orvilles Vater Willis und dessen Bruder Zenas beschuldigen sich gegenseitig, die Morde begangen zu haben.

Willis und seine Männer gehen schließlich sogar mit Waffengewalt gegen Zenas vor. Doch inzwischen hat sich der Reporter Garret Smith von der Denver Tribune in den Fall eingeschaltet. Und Garret entdeckt bei seinen Recherchen bald einige Ungereimtheiten.

Was zunächst wie ein Glaubenskrieg innerhalb der religiösen Sekte aussieht, entpuppt sich als schlichter Machtkampf aus wirtschaftlichen Interessen: Es geht um die wertvollen Wasserrechte in Colorado. Garret findet heraus, dass es einen habgierigen Drahtzieher im Hintergrund gibt, der aus der Beecham-Fehde seine Vorteile ziehen will ...


SzenenfotoDarsteller: Charles Bronson (Garret Smith), Laurence Luckinbill (Homer Foxx), Trish Van Devere (Jastra Watson), Charles Dierkop (Orville Beecham), Jeff Corey (Willis Beecham), John Ireland (Zenas Beecham), Daniel Benzali (Chief Barney Doyle), Marilyn Hassett (Josephine Fabrizio)

Regie: Jack Lee Thompson

Stab: • Produzenten: Menahem Golan, Yoram Globus für Cannon • Drehbuch: Paul Jarrico • Vorlage: Paul Jarrico • Filmmusik: Robert O. Ragland • Kamera: Gideon Porath • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Peter Lee Thomson • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Fischer Film Almanach: Auch ein abgerüsteter Charles Bronson, der seine Feuerwaffen gegen PC und Diktiergerät ausgetauscht hat, kann es noch mit jedem Profikiller und skrupellosen Intriganten aufnehmen - was hier von seinem 'Typ'-Regisseur J. Lee Thompson effektvoll demonstriert wird.

Lexikon des internationalen Films: Konventioneller, leicht zu durchschauender Kriminalfilm, dem die düstere, irritierende Idee des Glaubenskrieges nur als Vorwand für einen handelsüblichen Thriller dient.


SzenenfotoBemerkungen

Achtmal arbeiteten Regisseur J. Lee Thompson und sein Lieblingsdarsteller Charles Bronson zusammen. Ihr erster Film ist "Tag der Abrechnung" (1975), ihr letzter "Das Gesetz ist der Tod" (1988). Charles Bronson, Star vieler Western und Action-Filme, zeigt seine bekannten Qualitäten in dem spannend inszenierten Kriminalfilm. Nach dem Tod seiner Frau und Dauerpartnerin Jill Ireland im Mai 1990 zog sich Charles Bronson weitgehend vom Filmgeschäft zurück.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper