Porky's

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund •

Titel Deutschland: Porky's
Titel USA: Porky's
Titel Kanada (F): Chez Porky
Genre: Erotik-Komödie
Farbe, Kanada, USA, 1981

Kino USA: 19. März 1982
Kino Deutschland: 4. September 1982
Kino GB: 17. August 1983
Kino Kanada: 19. Mäzr 1982
Kino Schweden: 14. Juli 1982
KIno Finnland: 4. Februar 1983
Laufzeit Kino: 99 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: ja
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 95 Minuten


Inhalt Sie sind wild, sie sind cool und sie haben nur eine Sache im Kopf: Sex. Die sechs Nachwuchs-Casanovas der Angel Beach Highschool lassen einfach nichts unversucht, um jedes weibliche Wesen in die Federn zu bekommen. Leider spielen die Mädels nicht so mit, wie sich die Jungs das vorgestellt haben.

Zum Glück gibt es 'Porky's', den heißesten Striptease-Club der ganzen Stadt, wo selbst die wildesten Teenager-Träume wahr werden, dort kommen die Sechs so richtig auf ihre Kosten.

Als sie jedoch vom Besitzer des Etablissements an die Luft gesetzt werden, gibt es nur eins: Rache und die ist süßer als süß ...


Darsteller & Stab Darsteller: Dan Monahan (Pee Wee), Mark Herrier (Billy), Wyatt Knight (Tommy), Roger Wilson (Mickey), Cyril O'Reilly (Tim), Tony Ganios (Meat), Kaki Hunter (Wendy), Kim Cattrall (Honeywell), Nancy Parsons (Miss Ballbricker), Scott Colomby (Brian Schwartz), Boyd Gaines (Coach Brakett), Doug McGrath (Coach Warren), Susan Clark (Cherry Forever), Art Hindle (Ted Jarvis), Wayne Maunder (Cavanaugh)

Stab:Regie: Bob ClarkProduzenten: Don Carmody, Bob Clark für Melvin Simons Prod. / Bellevue Pathé • Drehbuch: Bob ClarkVorlage: - • Filmmusik: Paul Zaza, Carl Zittrer • Kamera: Reginald H. Morris • Spezialeffekte: Martin Malivoire, Neil Trifunovich • Ausstattung: Reuben Freed, Mark S. Freeborn, Paul Harding • Schnitt: Stan Cole • Kostüme: Mary E. McLeod, Larry S. Wells • Make Up: J. B. (Haar-Designer), Tom Sobeck (Haar-Stylist), Aunt Valli (Makeup) • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: David Evans • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Schräge Witze, tolle Musik und nackte Tatsachen - die wilden 50er von ihrer abgefahrensten Seite. Dieser Film ist Kult und war 1982 in Deutschland einer der erfolgreichsten Kinofilme des Jahres.

Lexikon des internationalen Films: Klamaukfilm voller vulgärer Gags. Beginn einer ganzen Serie von Pubertätskomödien und amerikanisches Gegenstück zur "Eis am Stiel"-Reihe.


Hintergrund Nach seinem großen Erfolg mit Ein Sommer in Manhattan inszenierte Bob Clark mit Porky's seine nächste Komödie. Mit einem Einspielergebnis von weit über 100 Millionen Dollar wurde sie einer der erfolgreichsten Filme des Jahres 1982. Zwei Jahre später drehte Clark die Fortsetzung Porky's II: Der Tag danach.

Gedreht wurde in Fort Lauderdale, Florida, USA, und in Miami, Florida, USA.

Filmplakat
DVD-Cover
Videocover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper