Der Kuß der Spinnenfrau

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Kuß der Spinnenfrau
Titel USA: Kiss Of The Spider Woman
Genre: Thriller
Farbe, USA, Brasilien, 1985, FSK 16

Kino Deutschland: 1986-07-03
Laufzeit Kino: 124 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 120 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Zwei Männer, ein Journalist und politischer Aktivist und ein schwuler Schaufensterdekorateur, der immer wieder in kitschige Kinoträume flüchtet, treffen in einem Gefängnis in Südamerika aufeinander.

Die beiden Zellengenossen Valentin und Molina nähern sich allmählich einander an, zwischen ihnen entwickelt sich eine tiefe Freundschaft. Während Valentin fast zu Tode gefoltert wird, kommt Molina frei. Aber er kann sein altes Leben nicht wieder aufnehmen.


SzenenfotoDarsteller: William Hurt (Luis Molina), Raul Julia (Valentin), Sonia Braga (Spinnenfrau / Lenni), Jose Lewgoy (Warden), Milton Goncalves (Pedro)

Regie: Hector Babenco

Stab: • Produzenten: David Weisman • Drehbuch: Leonard Schrader • Vorlage: Roman von Manuel Puig • Filmmusik: John Neschling • Kamera: Rodolfo Sanchez • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Mauro Alice • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Einfühlsam inszenierte und hervorragend gespielte psychologische Studie, die auf vielschichtige Weise Sehnsüchte des Menschen und sein Recht auf Träume, Achtung und Individualität behandelt.

Kölner Stadt-Anzeiger: Eine einfühlsame, zwischen Realität und Phantasie dicht verwobene Studie.


Oscar ®Oscar ®

Oscar 1985 für William Hurt (Hauptdarsteller)

Oscar-Nominierung 1985 für "Der Kuß der Spinnenfrau" (Bester Film)
Oscar-Nominierung 1985 für Leonard Schrader (Drehbuch-Bearbeitung)
Oscar-Nominierung 1985 für Hector Babenco (Regie)

Dirk Jasper FilmLexikon
© AMPAS © 1994 - 2010 Dirk Jasper