Der unheimliche Mönch

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der unheimliche Mönch
Genre: Krimi
Schwarzweiß, Deutschland, 1965, FSK 16

Kino Deutschland: 17. Dezember 1965
Laufzeit Kino: 86 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 82 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Kurz vor seinem Tod hat der Schloßherr von Darkwood sein Testament zugunsten seiner Enkelin Gwendolin geändert - und schon wenig später ereignen sich unheilvolle Dinge. Ein unheimlicher Mönch geistert durch das Schloß, das nebenbei auch ein Mädcheninternat beherbergt.

Mädchen verschwinden, mysteriöse Morde geschehen - alle Opfer wurden mit einer Peitsche stranguliert. Scotland Yard-Inspektor Bratt sorgt sich um die hübsche Gwendolin, die nur knapp einem Attantat entgeht. Steht auch sie auf der Todesliste eines unheimlichen Mörders?


SzenenfotoDarsteller: Harald Leipnitz (Inspektor Bratt), Karin Dor (Gwendolin), Eddi Arent (Smith), Siegfried Lowitz (Sir Richard), Ilse Steppat (Patricia), Siegfried Schürenberg (Sir John), Dieter Eppler (William), Uschi Glas

Regie: Harald Reinl

Stab: • Produzenten: Horst Wendlandt für Rialto Film • Drehbuch: J. Joachim Bartsch, Fred Denger • Vorlage: Roman "Der unheimliche Mönch" von Edgar Wallace • Filmmusik: Peter Thomas • Kamera: Ernst W. Kalinke • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Spannender, mit Komik gewürzter Krimi aus der Edgar-Wallace-Serie.


SzenenfotoBemerkungen

'Der unheimliche Mönch' basiert auf dem Roman 'The Terror' von Edgar Wallace. Zuerst kam die Geschichte als Bühnenstück in die Londoner Theater. 1928 wurde sie erstmals verfilmt von Roy Del Ruth. Weitere Fassungen entstanden 1934 (Howard Bretherton) und 1938 (Richard Bird).

1965 verfilmten Produzent Horst Wendlandt und Regisseur Harald Reinl im Rahmen der Edgar-Wallace-Reihe der Rialto Film den Roman. 'Der unheimliche Mönch' ist der letzte Schwarzweiß-Film der Krimiserie. 1967 entstand ein Remake in Farbe, Der Mönch mit der Peitsche.

Die weibliche Hauptrolle spielt Karin Dor, die zu dieser Zeit mit Harald Reinl verheiratet war.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper