Der Mann mit dem Glasauge

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Mann mit dem Glasauge
Genre: Krimi
Farbe, Deutschland, 1968, FSK 16

Kino Deutschland: 1969-02-21
Laufzeit Kino: 87 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 83 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Nach einigen spektakulären Morden an den Tanz-Girls eines Londoner Varietés stoßen Scotland-Yard-Inspektor Perkins und Sergeant Pepper auf den Billard-Club "Das Glasauge". Sie finden heraus, dass hier das Zentrum eines schwunghaften Drogenhandels ist.

Zugleich kommen Perkins und Pepper einem Mädchenhändler-Ring auf die Spur. Auch die hübsche Tänzerin Yvonne wurde einst von den Gangstern verschleppt. Doch ihr gelang die Flucht - und nun will sie Rache.


SzenenfotoDarsteller: Horst Tappert (Inspektor Perkins), Karin Hübner (Yvonne), Hubert von Meyerinck (Sir Arthur), Fritz Wepper (Bruce), Stefan Behrens (Sergeant Pepper), Iris Berben (Ann)

Regie: Alfred Vohrer

Stab: • Produzenten: Horst Wendlandt, Fritz Klotzsch für Rialto Film• Drehbuch: Paul Hengge• Vorlage: Edgar Wallace • Filmmusik: Peter Thomas • Kamera: Karl Loeb • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Jutta Hering • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Serienfilm aus dem deutschen Edgar-Wallace-Kino. Mit einigen Einlagen von krampfiger Heiterkeit.

Express: Ein echter Wallace-Krimi mit vielen Fragezeichen. Ganz gut gemacht von Alfred Vohrer.


SzenenfotoBemerkungen

"Der Mann mit dem Glasauge" ist der 28. Film der "Edgar Wallace"-Reihe der Berliner Rialto Film. Ausnahmsweise spielt die Handlung nicht in düsteren Schlössern und nebligen Moorlandschaften, sondern in der Großstadtkulisse Londons. Horst Tappert spielt zum zweitenmal den typischen Scotland-Yard-Inspektor. In einer Nebenrolle tritt Fritz Wepper auf, Tapperts späterer Partner in "Derrick".

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper