Der Hexer

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Hexer
Genre: Krimi
Farbe, Deutschland, 1964, FSK 16

Kino Deutschland: 1964-08-21
Laufzeit Kino: 84 Minuten
Kinoverleih D:

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 81 Minuten
Anbieter: Taurus

DVD Deutschland: 2000-01-25
Laufzeit DVD: 85 Minuten
Anbieter: Kinowelt



Szenenfoto Als die Schwester des internationalen Gangsterbosses Arthur Milton, der auch der "Hexer" genannt wird, ermordet aufgefunden wird, bekommt Scotland Yard-Inspektor Bryan Edgar Higgins den Auftrag, sowohl den Mörder zu finden als auch eine mögliche Rache des "Hexers" zu verhindern.

Zahlreiche Verdächtige machen ihm die Arbeit nicht leichter, und auch Miltons Frau Cora Ann versteht immer wieder, den Inspektor zu täuschen. Mit Hilfe des australischen Inspektors Wesby gelingt es schließlich doch noch, den Mörder zu stellen und den "Hexer" zu enttarnen, der in der Maske eines pensionierten Kommissars die Polizeiarbeit unauffällig verfolgen konnte.

Im letzten Augenblick aber kann der "Hexer" samt Frau und Sekretär Finch entwischen.


SzenenfotoDarsteller: Joachim Fuchsberger (Inspektor Bryan Edgar Higgins), Heinz Drache (Inspektor James W. Wesby), Sophie Hardy (Elise), Siegfried Lowitz (Warren), Eddie Arent (Finch), Margot Trooger (Cora Ann Milton), Carl Lange (Reverend Hopkins), Siegfried Schürenberg (Sir John), Rene Deltgen (Arthur Milton / Hexer)

Regie: Alfred Vohrer

Stab: • Produzenten: Horst Wendlandt für Rialto • Drehbuch: Herbert Reinecker, Harald G. Petersson • Vorlage: Roman "Der Hexer" von Edgar Wallace • Filmmusik: Peter Thomas • Kamera: Karl Loeb • Spezialeffekte: • Ausstattung: - • Schnitt: Jutta Hering • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Ein routiniert und spannend inszenierter Kriminalfilm nach Edgar Wallace mit einigen allzu billigen, wenn auch einigen recht amüsanten Effekten. Kritisch anzumerken bleibt die als selbstverständlich dargestellte Rachejustiz.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 © 1994 - 2010 Dirk Jasper