Wenn die tollen Tanten kommen

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken •

Titel Deutschland: Wenn die tollen Tanten kommen
Titel England: When the Mad Aunts Are Coming
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 1970

Kino Deutschland: 6. August 1970
Laufzeit Kino: 95 Minuten, FSK 6

DVD Deutschland: 26. September 2002
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 92 Minuten


Inhalt Paul mußs seinen lang erwarteten Urlaub verschieben. Um seinen Jog im Reisebüro zu behalten, mußs er versuchen, den lukrativen Exklusiv-Vertrag mit dem Schlosshotel am Wörthersee zu verlängern. Sein Freund Rudi begleitet ihn - und eine abenteuerliche Reise beginnt.

Als den beiden die Kleider gestohlen werden, müssen sie notgedrungen in Frauenkleidern anreisen. Dies führt schnell zu den unglaublichsten Verwechslungen, und Paul versucht verzweifelt, doch noch seinen Job zu retten.

Doch die Konkurrenz schläft nicht, und auch sein gemeiner Chef sitzt ihm schon im Nacken ...


Darsteller & Stab Darsteller: Rudi Carrell (Rudi), Ilja Richter (Paul Förster), Gunther Philipp (Empfangschef), Hubert von Meyerinck, Rainer Basedow (Dorfinspektor), Chris Roberts (Empfangschef), Andrea Rau, Christian Anders, Katja Weigmann, Ulli König, Gaby König, Doris Kirchner, Ingrid Back, Jochen Busse, Raoul Retzer, Alexander Grill (Kellner), Graham Bonney, Kurt Stadel, Druid Chase, Trude Herr, Margot Mahler (Bauernmagd), Theo Lingen, Mascha Gonska

Stab:Regie: Franz Joseph Gottlieb • Produzenten: Lisa Film / Divina • Drehbuch: Kurz Nachmann, August Rieger • Vorlage: - • Filmmusik: Gerhard Heinz, Werner Twardy • Kamera: Heinz Hölscher • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Traude Krappl • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Ilja Richter und Rudi Carrell schlüpfen in Strumpfhosen und sorgen für viel Spaß, verrückte Ideen und tolle Musik. Da geht?s hoch her am Wolfgangsee! Die tollen Tanten sind tolle Onkels, ein Mädchen wird doppelt, ein Hotel steht kopf, ein Reisebürobesitzer fällt ins Wasser und die Polizei ist dämlich! Wie halt der Schlagerklamauk der 60er und 70er Jahre eben so war!

Lexikon des internationalen Films: Verkleidungs- und Verwechslungsklamauk nach viel geübten deutschen Lustspielmustern, gesüßt mit den vor bunter Landschaftskulisse gesungenen Schlagern des Show-Nachwuchses jener Zeit.

DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper