Man Trouble
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Man Trouble
Titel USA: Man Trouble
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1992, FSK 12

Kino Deutschland: 1992-11-26
Laufzeit Kino: 99 Minuten
Kinoverleih D:

Video-Cover
Video-Cover Video Deutschland: 1993-07-26
Laufzeit Video: 96 Minuten
Anbieter: VCL

Inhalt
Szenenfoto Harry Bliss, Besitzer einer Wachhund-Firma, steckt in Schwierigkeiten. Er ist total verschuldet, hat ständig Krach mit seiner Gattin und ist nun zu allem Überfluß auch noch verliebt in die schöne Sopranistin Joan Spruance. Joan hat allerdings zur Zeit ganz andere Sorgen. Ein Unbekannter bedroht sie mit mysteriösen Anschlägen.

Zutiefst schockiert, hat sie Unterschlupf im Haus ihrer exzentrischen Schwester Andy gefunden, die gerade auf einer Schönheitsfarm weilt. Da Joan sich nach wie vor nicht sicher fühlt, wendet sie sich hilfesuchend an Harry. Dem ist der Auftrag natürlich hochwillkommen - nicht nur wegen der saftigen Entlohnung, sondern auch, weil er nun für seine Annäherungsversuche einen wunderbaren Vorwand hat.

Harrys Rechnung geht auf: Er steht Joan mit Rat und Tat und seinem deutschen Schäferhund zur Seite, gewinnt mit prahlerischen Lügenmärchen das Vertrauen seiner spröden Kundin und hat schon bald die Angebetete verführt. Doch die Affäre gerät jäh ins Stocken, als Schwester Andy von ihrem Ex-Liebhaber Red Layls entführt wird. Layls ist ein mächtiger Mafioso.

Er fürchtet, dass Andy intime Details aus seinem unsauberen Geschäftsleben ausplaudern könnte. Kein leichter Job für Harry und Joan, die sich zusammentun, um Andy aus den Klauen des Verbrechers zu befreien.

Cast & Crew
SzenenfotoDarsteller: Jack Nicholson (Harry Bliss), Ellen Barkin (Joan Spruance), Beverly d'Angelo (Andy Ellerman), Harry Dean Stanton (Redmond Layls), Michael McKean (Eddy Revere), Saul Rubinek (Laurence Moncrief), Viveka Davis (June Huff), Veronica Cartwright (Helen Dextra), David Clennon (Lewie Duart), John Kapelos (Detektiv Melvenos)

Regie: Bob Rafelson

Stab: • Produzenten: Bruce Gilbert, Carole Eastman für Penta Pict. • Drehbuch: Carole Eastman • Vorlage: - • Filmmusik: Georges Delerue • Kamera: Stephen H. Burum • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Mel Bourne • Schnitt: William Steinkamp • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •

Filmkritiken
SzenenfotoDirk Jasper FilmLexikon: Jack Nicholson als hemmungsloser Aufschneider und Hallodri, als schmierigcharmanter Macker, der sich mit mehr Glück als Verstand aus jeder brenzligen Lage wieder herausschwindelt, wobei der "süße Macho" mächtig Federn lassen muß: Die Hauptrolle in "Man Trouble" ist dem US-Kino-Superstar von der Autorin Carole Eastman regelrecht auf den Leib geschrieben worden.

Fischer Film Almanach 1993: Die Leistungen guter Schauspieler verpuffen in einer unentschlossenen und bemühten Story. Wegen der großen Namen vieler an dieser langweiligen Komödie Beteiligter war ihr Scheitern für Publikum und Kritik die einzige echte Überraschung, die sie zu bieten hatte.

Lexikon des internationalen Films: Trotz einiger Albernheiten überwiegend amüsante Komödie mit zwei glänzenden Hauptdarstellern, die ihre Rollen an der Grenze zur Selbstparodie spielen.

Zoom: Trotz einiger Albernheiten überwiegend amüsante Komödie mit zwei glänzenden Hauptdarstellern, die ihre Rollen an der Grenze zur Selbstparodie spielen.

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 1993 VCL © 1994 - 2010 Dirk Jasper