101 Dalmatiner

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: 101 Dalmatiner
Titel USA: One Hundred And One Dalmatians
Genre: Zeichentrick
Farbe, USA, 1961, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1961-12-19
Wiederaufführung: 1995-03-23
Laufzeit Kino: 78 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-02-29
Laufzeit Video: 76 Minuten
Anbieter: Walt Disney

DVD Deutschland: 2000-03-23
Laufzeit DVD: - Minuten
Anbieter: Walt Disney



Szenenfoto Pongo lernt die große Liebe seines Hundelebens kennen. Die Folge: 15 niedliche Welpen. Nichts stört das Glück des Dalmatinerpärchens Pongo und Perdi.

Doch oh Schreck: Die böse Cruella de Vil, eine Freundin ihres Frauchens, die eine Vorliebe für ausgefallene Pelze hat, entführt die Kleinen: Sie will ihnen das gepunktete Fell über die Ohren ziehen und einen Dalmatinerpelzmantel daraus machen.

Eine wilde Befreiungsaktion beginnt ...


SzenenfotoDarsteller: Zeichentrickfiguren

Regie: Wolfgang Reitherman, Hamilton Luske, Clyde Geronimi

Stab: • Produzenten: Walt Disney für Walt Disney Productions • Drehbuch: Bill Peet • Vorlage: Geschichte "101 Dalmatiner" von Dodie Smith • Filmmusik: George Bruns • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Frankfurter Neue Presse: Die Kids des High-Tech-Zeitalters werden vermutlich nicht allzuviel mit der sympathisch antiquierten Zeichenart des Filmes anzufangen wissen. Dabei macht gerade sie das fröhliche Tupfen-Epos aus heutiger Sicht so ansprechend. In der neuen Disney-Ära der schreiend bunten, oft von geradezu widerwärtiger Monumentalität geprägten Computeranimationen, verbreitet das handgezeichnete "101 Dalmatiner", das vor allem von seinem Humor lebt, einen nostalgischen Zauber, von dem man sich als Freund leiserer Zeichentrick-Töne unbedingt einfangen lassen sollte.

Für Sie: Auch nach vierunddreißig Jahren hat dieser Film nichts von seinem Charme verloren. Eine Pflichtveranstaltung für Tierfreunde jeden Alters. Filmgeschichte schrieb dabei der erste Punk der Kinoleinwand: die schräge Cruella.

Lexikon des internationalen Films: Ein witziger Disney-Zeichentrickfilm voller hübscher Gags, der zeitlos-fröhliche Unterhaltung bietet.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 Walt Disney © 1994 - 2010 Dirk Jasper