Pancho Villa reitet

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Pancho Villa reitet
TV-Titel: Rio Morte
Titel USA: Villa Rides
Genre: Abenteuer
Farbe, USA, 1967, FSK 16

Kino Deutschland: 1968-09-20
Laufzeit Kino: 120 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 116 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Mexiko kurz nach der Revolution: Ärgster Widersacher des großen Freiheitshelden Pancho Villa ist der Revolutions-General Huerta, der sich zum neuen Diktator erhebt.

Der 'Gringo'-Pilot Lee Arnold schlägt sich nach einem grauenvollen Massaker an unschuldigen Dorfbewohnern auf die Seite von Pancho Villa: Mit seiner Maschine bombt er für ihn und dessen schlagkräftige Truppe den Weg frei. Doch eines Tages muß Pancho Villa in die Vereinigten Staaten fliehen.


SzenenfotoDarsteller: Yul Brynner (Pancho Villa), Robert Mitchum (Lee Arnold), Charles Bronson (Fierro), Maria Grazia Buccella (Fina Gonzalez), Robert Viharo (Urbina), Frank Wolff (Ramirez), Herbert Lom (General Huerta)

Regie: Buzz Kulik

Stab: • Produzenten: Ted Richmond für Paramount • Drehbuch: Sam Peckinpah, Robert Towne • Vorlage: Sam Peckinpah, Robert Towne • Filmmusik: Maurice Jarre • Kamera: Jack Hildyard • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: David Bretherton • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Super-Besetzung in einem packenden Abenteuerfilm.

Kölner Stadt-Anzeiger: Ein perfekt inszenierter Abenteuerfilm.

Filmbeobachter: Handwerklich perfektes Abenteuer auf historischer Grundlage.


SzenenfotoBemerkungen

Die Geschichte des legendären mexikanischen Revolutionshelden Pancho Villa (1877-1923) wurde mehrfach verfilmt. 1968 schuf Buzz Kulik mit 'Rio Morte' eine der besten Fassungen. Als Koautor des Drehbuchs fungierte der bekannte Regisseur Sam Peckinpah ('Sacramento'). Pancho Villa wird von Yul Brynner gespielt. Der berühmteste Glatzkopf der Filmwelt zeigte nach 'Die glorreichen Sieben' erneut eine beeindruckende Leistung als Westerndarsteller. Bei den Dreharbeiten trug er allerdings ein Toupet.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper