Batman Forever

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Batman Forever
Titel USA: Batman Forever
Genre: Fantasy-Action
Farbe, USA, 1995, FSK 12

Kino Deutschland: 1995-08-03
Laufzeit Kino: 122 Minuten
Kinoverleih D: Warner Bros.

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-01-26
Laufzeit Video: 116 Minuten
Anbieter: Warner Home Video


Szenenfoto Batman steht vor seiner größten Herausforderung. Der tödlich geniale Riddler und Harvey Two-Face, ein schizophrener Wahnsinniger, bedrohen Gotham City ... Batman kämpft nun mit Unterstützung von Robin für das Gute in Gotham City.

Die wahnwitzigen Schurken Harvey Two-Face und der Riddler trachten ihm wiederum nach dem Leben - und die Psychologin Dr. Meridian will seine Identität als Bruce Wayne enthüllen.


SzenenfotoDarsteller: Val Kilmer (Bruce Wayne / Batman), Tommy Lee Jones (Harvey Two-Face), Jim Carrey (Edward Riddler), Nicole Kidman (Dr. Chase Meridian), Chris O'Donnell (Dick Grayson), Michael Gough (Alfred), Pat Hingle, Drew Barrymore (Sugar), Debi Mazar (Spice)

Regie: Joel Schumacher

Stab: • Produzenten: Tim Burton, Peter MacGregor-Scott für Warner Bros. • Drehbuch: Lee Batchler, Janet Scott Batchler, Akiva Goldsman • Vorlage: Batman-Charaktere von Bob Kane / Story von Lee Batchler, Janet Scott Batchler • Filmmusik: Elliot Goldenthal • Kamera: Steven Goldblatt • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Barbara Ling • Schnitt: Dennis Virkler • Kostüme: - • Make Up: Rick Baker - • Ton: Donald O'Mitchell, Frank A. Montano, Michael Herbick, Petur Hliddal • Toneffektschnitt: George Waters II • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Cinema: Der dritte Teil der "Batman"-Sage hat alle makabre Düsternis und Freudsche Doppeldeutigkeit von Tim Burtons Flattermann abgeschüttelt. Joel Schumacher besann sich auf das Comic-Vorbild und schuf einen lebendigen Cartoon: schnell, grell, laut und plakativ - krawumm" ... Hochstilisiertet Superhelden-Zirkus mit Spaßfaktor zehn und null Substanz.

Die Woche: Zusammen mit einem leinwandfüllenden Schnitt auf Batmans Gesäß wird klar: Wer sich "Barman Forever" anschaut, muß nicht zur Zielgruppe der Hererosexuellen gehören. Die restlichen Dialoge - Variationen des Satzes "Ein Man muß tun, was ein Mann tun muß!" - beweisen darüber hinaus, dass man nicht zur Zielgruppe der Hirnträger gehören muß, um sich "Batman Forever" anzuschauen. ... So kann sich eigentlich nur eine Sorte Mensch "Batman Forever" mit Gewinn anschauen: Architekturstudenten. Denn Gotham City mit seinen an Albert Speer gemahnenden Häuserschluchten ist im Vergleich zu seinen Vorgängern abenteuerlich gut neu designt.

Kino News: Jetzt macht Star-Regisseur Joel Schumacher den Rächer von Gotham City unsterblich. Greller, bunter, actionreicher und witziger als je zuvor.


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1995 für Stephen Goldblatt (Kamera)
Oscar-Nominierung für 1995 für Donald O'Mitchell, Frank A. Montano, Michael Herbick, Petur Hliddal (Ton)
Oscar-Nominierung für 1995 für George Waters II (Toneffektschnitt)


SzenenfotoBemerkungen

Gedreht wurde auf 98 verschiedenen Sets. 80 Millionen Dollar Budget.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1995 Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper