Der 1. Ritter

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der 1. Ritter
Titel USA: First Knight
Genre: Abenteuer
Farbe, USA, 1996, FSK 12

Kino Deutschland: 1998-09-07
Laufzeit Kino: 133 Minuten
Kinoverleih D: Columbia Tristar

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-04
Kaufkassette: 1996-10-01
Laufzeit Video: 128 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar

DVD Deutschland: 1998-07-28
Laufzeit DVD: 129 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar



Szenenfoto König Artus' Reich wird immer wieder von heimtückischen Banden überfallen. Dabei will Artus nichts anderes, als ruhig seinen Lebensabend auf Schloß Camelot verbringen, an der Seite seiner zukünftigen Frau Ginevra, der edlen Mylady von Leonesse.

Fürst Malagant hat seinen Platz an König Artus' sagenumwobener Tafelrunde verlassen und will, getrieben von Machtgier und Haß, den Thron für sich allein. Als Ginevra nach Camelot reist, um König Artur zu heiraten, überfallen Malagants Schergen ihren Troß. Doch dank des beherzten Eingreifens des jungen Lanzelot, eines kühnen Draufgängers, der weder Tod noch Teufel fürchtet, schlägt Malagants Plan fehl.

Szenenfoto Ginevra ist verwirrt, denn obwohl sie den weisen und gütigen Artus von ganzem Herzen liebt, fühlt sie sich plötzlich auch zu Lanzelot hingezogen. Während der Hochzeitsfeierlichkeiten taucht Lanzelot in Camelot auf. Doch es ist weder Ruhm noch Ehre, noch ein Platz an Artus' Tafelrunde, was ihn dort hintreibt. Er hat nur Augen für die schöne Ginevra. König Artus seinerseits ist beeindruckt von dem mutigen Ritter.

Aber der Friede auf Camelot ist nicht von langer Dauer, denn Fürst Malagant schmiedet weiter seine düsteren Pläne und hat noch mehr als einen bösen Trumpf im Ärmel ...


SzenenfotoDarsteller: Sean Connery (König Artus), Richard Gere (Lancelot), Julia Ormond (Ginevra), Ben Cross (Malagant), Liam Cunningham (Sir Agravaine), Christopher Villiers (Sir Kay), Valentine Pelka (Sir Patrise), Colin McCormack (Sir Mador), Ralph Ineson (Ralf), John Gielgud (Oswald), Stuart Bunce (Peter), Jane Robbins (Elise), Jean Marie Coffey (Petronella)

Regie: Jerry Zucker

Stab: • Produzenten: Jerry Zucker, Hunt Lowry für Columbia Tristar • Drehbuch: William Nicholson • Vorlage: Roman "Der 1. Ritter" von Elizabeth Chadwick, Story von Lorne Cameron, David Hoselton, William Nicholson • Filmmusik: Jerry Goldsmith • Kamera: Adam Greenberg • Spezialeffekte: - • Ausstattung: John Box • Schnitt: Walter Murch • Kostüme: Nana Cecchi • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Cinema 09/1995: Wann immer die beiden gemeinsam auf der Leinwand erscheinen, wirkt Gere in seiner Rüstung wie eine Konservenbüchse aus dem Sonderangebot. Connery hingegen spielt gewohnt charmant und hoheitsvoll erhaben gegen das geradlinige, eindimensionale Drehbuch an, als hätte er sein Leben lang nichts anderes getan, als huldvoll zu agieren. Doch Camelot braucht mehr als nur einen König. Camelot braucht Leben, Leidenschaft und Mystik. Genau das fehlt Jerry Zuckers bombastischem Hollywood-Märchen ...

Rhein-Zeitung: Regisseur Jerry Zucker brachte für sein Ritterabenteuer eine hochkarätige Besetzung zusammen: Sean Connery, Richard Gere und Julia Ormond lieben und leiden miteinander.

SzenenfotoLexikon des internationalen Films: Farbenprächtig inszeniert, aber ohne Gefühl für die psychologische Tiefe des Konflikts. Eine unbefriedigende Variante.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper