Schneller als der Tod

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Schneller als der Tod
Titel USA: The Quick And The Dead
Genre: Western
Farbe, USA, 1995, FSK 16

Kino Deutschland: 1995-11-09
Laufzeit Kino: 113 Minuten
Kinoverleih D: Columbia Tristar

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-12-02
Kaufkassette: 1996-12-02
Laufzeit Video: 107 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar

DVD Deutschland: 1998-09-29
Laufzeit DVD: 105 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar



Szenenfoto Irgendwann um 1870, irgendwo im amerikanischen Westen. Eine Frau wird von ihrer Vergangenheit verfolgt. Die Revolverheldin Ellen kehrt an die Stätte ihrer Kindheit zurück: in die Stadt Redemption. Hier starb ihr Vater vor Jahren einen schrecklichen Tod. Sein Mörder war der brutale John Herod, heute selbsternannter Bürgermeister der Stadt, über die er mit unvorstellbarer Grausamkeit herrscht.

Jedes Jahr veranstaltet Herod in Redemption einen bizarren Schießwettbewerb. Und jetzt will Ellen Herod herausfordern. Sie ist nicht die einzige: Kid, Herods unehelicher Sohn, und Cort, ehemals Mitstreiter von Herod, sind ebenfalls Teilnehmer der Duelle auf Leben und Tod. Doch der gesetzeslose Bürgermeister schaltet mit seinen diabolischen Tricks einen nach dem anderen aus. Und auch Ellen hat ihren Gegner unterschätzt ...


SzenenfotoDarsteller: Sharon Stone (Ellen), Gene Hackman (John Herod), Russell Crowe (Cort), Leonardo DiCaprio (Kid), Tobin Bell (Dog Kelly), Roberts Blossom (Doc Wallace), Kevin Conway (Eugene Dred), Keith David (Sgt. Cantrell), Lance Henriksen (Ace Hanlon), Pat Hingle (Horace), Gary Sinise (Marshall, Ellens Vater), Mark Boone jr. (Narbe)

Regie: Sam Raimi

Stab: • Produzenten: Joshua Donen, Allen Shapiro, Patrick Markey für Indieprod • Drehbuch: Simon Moore • Vorlage: - • Filmmusik: Alan Silvestri • Kamera: Dante Spinotti • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Patrizia von Brandenstein • Schnitt: Pietro Scalia • Kostüme: Judianna Makovsky • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

Filmkritik von Gerhard Heeke

Filmkritik von Rolf Spiess

Cinema 11/1995: Italowestern-Hommage, die trotz Raimis famoser Einfälle an der dünnen Story krankt.

film-dienst 22/1995: Ein leidlich unterhaltsamer, in seiner Beschränkung auf das Wettkampfmotiv aber zusehends vorhersehbarer Actionfilm im Western-Milieu.

Rhein-Zeitung 08.11.1995: Gut inszenierter Western.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1995 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper