Der Postmann - Il Postino

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Hintergrund •

Titel Deutschland: Der Postmann - Il Postino
Titel USA: Der Postmann - Il Postino
Genre: Drama
Farbe, Italien, 1994

Kino USA: -
Kino Deutschland: 7. Dezember 1995
Laufzeit Kino: 116 Minuten, FSK o. A.

DVD Deutschland: 14. August 2003
Video Deutschland: 5. Juni 1996
Laufzeit DVD/Video: 103 Minuten

DVD bei Amazon bestellen


Inhalt Die Freundschaft zwischen dem einfachen Postboten Mario Ruoppolo und dem bekannten chilenischen Dichter Pablo Neruda.

Während Pablo Nerudas Exil auf der kleinen italienischen Insel vor der neapolitanischen Küste wird Mario Ruoppolo zum persönlichen Briefträger des Poeten.

Begeistert und gefangen von der Welt der Poesie öffnen sich für den einfachen Mann ungeahnte Wege und Gedankengänge.


Darsteller & Stab Darsteller: Massimo Troisi (Mario Ruoppolo), Philippe Noiret (Pablo Neruda), Maria Grazia Cucinotta (Beatrice), Linda Moretti (Rosa), Renato Scarpa (Telefonvermittler), Anna Bonaiuto (Matilde), Mariano Rigillo (di Cosimo)

Stab:Regie: Michael Radford • Produzenten: Mario Gori, Vittorio Cecchi Gori, Gaetano Daniele • Drehbuch: Anna Pavignano, Michael Radford, Furio Scarpelli, Giacomo Scarpelli, Massimo Troisi • Vorlage: Roman "Mit brennender Geduld" von Antonio Skarmeta • Filmmusik: Luis Enrique BacalovKamera: Franco di Giacomo • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Lorenzo Baraldi • Schnitt: Roberto Perpignani • Kostüme: Gianni Gissi • Make Up: Alfredo Marazzi • Ton: Massimo Loffredi • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Filmkritik von Rolf Spiess

TV Spielfilm 25/1995: In schlicht-schönen Bildern ist Regisseur Radford und Kameramann Franco di Giacomo ein zärtlicher Film über einen großen Dichter und eine große Liebe gelungen, ein im besten Sinne europäischer Film.

Cinema 12/1995: "Der Postmann" ist ein dramaturgisch hervorragendes Erzählkino, inszeniert wie ein Liebesgedicht aus der Feder Nerudas: voller Lebensweisheiten, tragikomischer Gefühlsausbrüche, dabei zartfühlend, sinnlich, verführerisch.

Rhein-Zeitung 06.12.1995: Als romantischer Postbote Mario glänzt der italienische Komiker Massimo Troisi in der letzten Rolle seines Lebens.


Oscar®
  • Oscar für 1995 für Luis Enrique Bacalow (Musik-Drama)
  • Oscar-Nominierung für 1995 für "Der Postmann" (Bester Film)
  • Oscar-Nominierung für 1995 für Michael Radford (Regie)
  • Oscar-Nominierung für 1995 für Massimo Troi (Hauptdarsteller)
  • Oscar-Nominierung für 1995 für Anna Pavignano, Michael Radford, Furio Scarpelli, Giacomo Scarpelli, Massimo Troisi (Drehbuch-Adaption)

Hintergrund Die Dreharbeiten waren am 3. Mai 1994 beendet, einen Tag später starb der Hauptdarsteller Massimo Troisi im Alter von nur 41 Jahren.
Oscar®
Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper